Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Volvo: Große Rückrufaktion wegen technischer Probleme

...

Technische Probleme  

Großer Rückruf bei Volvo

23.11.2007, 14:06 Uhr | AFP

Volvo V70 (Foto: Volvo)Volvo V70 (Foto: Volvo) Der schwedische Autohersteller Volvo hat weltweit 56.000 Autos wegen zweier unterschiedlicher technischer Probleme zurückgerufen. Auslöser für den Rückruf sind Probleme mit den Seitenairbags sowie Brandgefahr beim Motor.

Foto-Show Volvo V70
Foto-Show Volvo XC70

Software-Problem mit Seiten-Airbags
Die Tochter des US-Konzerns Ford gab am Donnerstag bekannt, dass bei 18.000 Fahrzeugen vom Typ V70 und XC70 in der Version 2008 die Airbags nicht richtig funktionieren könnten. "Es handelt sich um ein Software-Problem bei den Seiten-Airbags", sagte Volvo-Sprecherin Maria Bohlin. Bei Zusammenstößen mit niedrigen Gegenständen würden sie nicht schnell genug ausgelöst. Betroffen seien Limousinen, die in Deutschland, Schweden, Großbritannien, den USA und Italien verkauft wurden.

Aktuelle Meldungen Autogramm
Foto-Show Volvo XC90
Foto-Show Volvo S80

Brandgefahr bei Dieselmotoren
Bei 38.000 Dieselfahrzeugen von Volvo, die in ganz Europa ausgeliefert wurden, gibt es nach Unternehmensangaben Probleme mit dem Motor. Betroffen seien die Modelle S60, V70, XC70 und XC90 mit Baujahr 2006, bei denen das Einspritzen von Benzin nicht richtig funktioniere. "Im schlimmsten Fall kann Benzin auf den heißen Motor tropfen und so Rauch oder sogar ein Brand entstehen", sagte Bohlin. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben einen Brief an die betroffenen Autobesitzer verschickt und sie zu einem Werkstattbesuch aufgefordert. Dort könnten sie die Probleme kostenlos beheben lassen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018