Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Kompaktklasse: VW stoppt in USA den Verkauf des Golf VI

Zu mickrige Renditen  

Golf VI: Renditeziele in Gefahr?

14.06.2008, 18:30 Uhr | dpa-AFX/ t-online.de

So könnte der neue Golf VI aussehen (Retusche: Schulte-Nextline)So könnte der neue Golf VI aussehen (Retusche: Schulte-Nextline) Der VW-Konzern sieht keine wirtschaftlichen Probleme beim neuen Golf auf sich zukommen. Das Modell werde das zum Start angepeilte Renditeziel erreichen, sagte ein Unternehmenssprecher am Wochenende, ohne allerdings eine genaue Zahl zu nennen. Er relativierte damit einen Bericht des "Spiegel".

Golf VI - Neues Modell auch mit Flüssiggas
Foto-Show So könnte der Golf VI aussehen
Vergleichen Sie selbst! Der neue/alte Golf Plus

Sagen Sie Ihre Meinung zum Golf VI? Diskutieren Sie mit: Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

VW hält an 8 Prozent Rendite für Golf fest

Das Nachrichtenmagazin hatte geschrieben, das wichtigste Auto der Wolfsburger werde nur eine Rendite von 3,4 Prozent abwerfen. VW hat für die gesamte Laufzeit des Wagens eine Vorgabe von 8 Prozent gemacht; zum Start will sich der Konzern nach Medienberichten mit 5 Prozent begnügen.

Foto-Show Der Golf von 1974 bis heute
Foto-Show Golf-Cockpit im Wandel

Niedriger US-Dollar gefährdet Verkaufsstart in den USA

Wegen der Probleme, so schreibt das Magazin weiter, solle der neue Golf nicht mehr in den USA, Brasilien und Australien verkauft werden. Hintergrund sei die ungünstige Währungsentwicklung, die zuletzt zu hohen Verlusten auf diesen Märkten geführt habe. Der VW-Sprecher reagierte ausweichend: Renditestarke Fahrzeuge wie den Golf GTI werde VW auch weiter in den USA anbieten, sagte er. In Nordamerika ist aber ohnehin die Limousinen-Variante des Golf, der Jetta, das beliebtere Fahrzeug.

Foto-Show Preisbrecher - günstige Kleinwagen
Foto-Show Diese Typen kosten weniger als 10.000 Euro
Aktuelle Meldungen Autogramm

Neuer Golf kommt im Herbst

Der Golf VI löst im Herbst das bisherige Modell ab. Er ist in Teilen mit dem seit 2003 verkauften Modell V baugleich. Nach zwei Medienberichten aus der vergangenen Woche ist es VW aber gelungen, mehr als 1.000 Euro gegenüber dem bisherigen Typ einzusparen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal