Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Straßenverkehrsordnung: Was sich 2010 für Autofahrer ändert

Straßenverkehrsordnung  

Neues Jahr: Was sich für Autofahrer geändert hat

02.01.2010, 14:51 Uhr | ADAC

Auslands-Bußgelder werden bald auch in Deutschland vollstreckt (Foto: imago)Auslands-Bußgelder werden bald auch in Deutschland vollstreckt (Foto: imago) Mit der Eintreibung nicht bezahlter Urlaubsknöllchen wird es diese Jahr ernst. Bußgelder über 70 Euro aus dem Ausland werden voraussichtlich ab dem 1. Oktober 2010 auch in Deutschland vollstreckt. Davon können je nach Land bis zu zwei Jahre alte Strafzettel betroffen sein. Wir verraten, was sich für Autofahrer und Urlauber 2010 sonst noch geändert hat - klicken Sie sich durch.


Bußgeldrechner Welche Vergehen wie viel kosten

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema: Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

t-online.de Shop Beste Unterhaltung im Auto - Car HiFi
t-online.de Shop Auf dem richtigen Weg bleiben - Navigationssysteme
t-online.de Shop Freisprechanlagen fürs Auto
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher
t-online.de Shop Originelle Weihnachtsgeschenke für SIE und IHN

Neues Punktesystem in Flensburg

So wurden die Einfahrverbote für bestimmte Umweltzonen verschärft. Das Punktesystem in Flensburg soll reformiert werden. Zudem ist seit dem 1. Januar die Abgasuntersuchung Bestandteil der Hauptuntersuchung - die AU-Plakette fällt also weg.

Mautvignetten werden teurer

Für Urlauber und Vielfahrer wichtig: Die Pkw-Mautvignetten für Österreich, Tschechien und die slowakische Republik sind teurer geworden. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen brauchen keine Vignette mehr, sondern zahlen eine streckenabhängige Maut, die mit Hilfe eines speziellen Erhebungsgeräts im Fahrzeug berechnet wird. In Österreich wird die Maut für diese Fahrzeuge zusätzlich nach ihrem Schadstoffausstoß gestaffelt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal