Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten >

Bahnübergänge in Europa - Unterschiedliche Regelungen

...

Bahnübergänge in Europa: Unterschiedliche Regelungen

01.03.2012, 09:23 Uhr | ae (CF)

Die Bahnübergänge in Europa unterliegen häufig verschiedenen regionalen Regelungen, die nicht immer in Übereinstimmung mit der deutschen Straßenverkehrsordnung sind. Im Hinblick auf die wachsende Anzahl an Bahnübergangsunfällen sollten Sie sich gerade bei längeren Reisen über die jeweils regional vorherrschenden Bestimmungen informieren.

Bahnübergänge in Europa: Besonders gefährlich

Allein in der Europäischen Union sterben Jahr für Jahr rund 400 Menschen an Bahnübergängen. Die Zahl der Unfälle liegt bei etwa 1200 – Tendenz leicht steigend. In fast jedem Fall war menschliches Versagen der Unfallgrund. Im Klartext heißt das: Die speziellen Verkehrsregeln für Bahnübergänge wurden missachtet. Die möglichen Gründe dafür sind vielfältig: So fahren die meisten Verkehrsteilnehmer nicht allzu häufig über Bahnübergänge in Europa. Vor allem in der Großstadt trifft man eher selten darauf, so dass die entsprechenden Regelungen aus der Fahrschule schnell in Vergessenheit geraten.

Andreaskreuz fast in jedem Land

Das wichtigste Verkehrszeichen ist das Andreaskreuz. Dieses kündigt einen Bahnübergang an und mahnt zu einer besonderen Wachsamkeit. Das Problem: Die genaue Darstellung des Andreaskreuzes variiert von Land zu Land. Während sämtliche Formen die Kreuzform gemein haben, weicht die Zusammensetzung der weißen und roten Farbbestandteile häufig ab. Bahnübergänge mit Schranken sind übrigens nicht überall in Europa anzutreffen: Die meisten finden Sie in Deutschland und Bulgarien.

In Ungarn, Spanien und der Schweiz schwankt der Wert dagegen zwischen 20 und 30 Prozent. Für den Autofahrer bedeutet das: Auch ohne Schranke unbedingt die Augen aufhalten und das Andreaskreuz beachten. Kommen optische Warnungen zum Einsatz (in der Regel Blinklicht), können die einzelnen Lampen je nach Land rot, aber auch weiß sein.  

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018