Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Nürburgring: Polizei ermittelt wegen überdimensionalem Penis

...

Nürburgring: Polizei sucht nach "Penis"-Schmierern

09.04.2013, 07:35 Uhr | dapd, dpa

Am Wochenende pilgern tausende Motorsport-Enthusiasten zur legendären Nordschleife, um dort ihre PS-starken Boliden zu testen. Immer wieder muss die Strecke gesperrt werden, wenn die Trümmer der Autos übermotivierter Freizeitpiloten entfernt werden. Auch am Sonntag kam es zu einer Sperrung - allerdings aus einem anderen Grund: Unbekannte verzierten die Nordschleife mit einem überdimensionalen Penis. Nun sucht die Polizei die "Penis"-Schmierer.

Zehn Meter große Zeichnung auf Nürburgring

Die Nordschleife konnte am Sonntag erst verspätet für Touristen geöffnet werden, weil die zehn Meter große Zeichnung auf der Rennstrecke erst beseitigt werden musste, wie ein Sprecher der Polizei in Adenau mitteilte. Wegen der noch feuchten Farbe habe Unfallgefahr bestanden.

20 Liter Farbe verbraucht

Nach Schätzungen der Polizei waren etwa 20 Liter weißer Farbe verbraucht worden. Auf der so entstandenen glatten Fläche hätten Autos leicht ins Schleudern geraten können. Ein spezielles Reinigungsfahrzeug hat die etwa 15 Meter lange und vier Meter breite Schmiererei enfernt.

Farbattacken das "Hauptgeschäft"

Wer für die Schmiererei verantwortlich ist, sei noch unklar. Hinweise auf die Täter gibt es den Angaben zufolge noch nicht. Der Nürburgring werde öfter Opfer von Farbattacken: "Das ist eigentlich unser Hauptgeschäft", sagte ein Sprecher der Polizei.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018