Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Vorschäden an Unfallauto: Reparaturnachweis erforderlich

...

Vorschäden an Unfallauto: Reparaturnachweis erforderlich

29.05.2013, 10:15 Uhr | dpa

Vorschäden an Unfallauto: Reparaturnachweis erforderlich. Bei Vorschäden muss der Halter nachweisen, dass diese zum Zeitpunkt des Unfalls repariert waren (Quelle: dpa)

Bei Vorschäden muss der Halter nachweisen, dass diese zum Zeitpunkt des Unfalls repariert waren (Quelle: dpa)

Hat es gekracht, steht geschädigten Autofahrern Schadenersatz zu. Bei Vorschäden aber wird ein Nachweis fällig, ob sie bereits vor dem Unfall vorhanden waren.

Unfallschäden müssen repariert worden sein

Bei einem Verkehrsunfall erhält der Geschädigte Schadenersatz. Sind jedoch Vorschäden am Fahrzeug bekannt, muss der Halter nachweisen können, dass diese zum Zeitpunkt des Unfalls repariert waren. Darauf weisen die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin und nehmen Bezug auf eine entsprechende Entscheidung des Kammergerichts Berlin (Az.: 22 U 191/11). (Unfallinstandsetzung: Schützen Sie sich vor hohen Kosten)

Ohne Nachweis verringert sich der Wiederbeschaffungswert

Liege kein Nachweis vor, könne das den Wiederbeschaffungswert des Autos verringern. Dieser wird in der Regel von einem Sachverständigen ermittelt und von der Kfz-Versicherung erstattet. In dem Fall stritten sich zwei Unfallgegner über die Höhe des Wiederbeschaffungswertes. Der Geschädigte konnte laut Gericht nicht im Einzelnen darlegen, welche Fahrzeugteile beschädigt gewesen und wie genau sie repariert worden sind. Allein die Vorlage von Reparaturrechnungen genüge dieser Darlegungspflicht nicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018