Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Hauptuntersuchung: Diese Mängel kosten die Plakette

...

Hauptuntersuchung  

Diese Automängel kosten die Plakette

10.06.2013, 14:33 Uhr | t-online.de

Hauptuntersuchung: Diese Mängel kosten die Plakette.  Die häufigsten Mängel bei der Hauptuntersuchung (Quelle: Hersteller)

Die häufigsten Mängel bei der Hauptuntersuchung (Quelle: Hersteller)

Alle zwei Jahre ist es soweit: Das Auto muss zur Hauptuntersuchung. Dabei ist jedes fünfte Fahrzeug im vergangenen Jahr laut Angaben der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) durchgefallen. Bei welchen Mängeln das Fahrzeug definitiv nicht durch den TÜV kommt, hat die "Auto Bild" in ihrer aktuellen Ausgabe aufgezeigt.

Die GTÜ moniert, dass besonders häufig Beleuchtungsanlagen gravierende Mängel aufweisen. Die "Auto Bild" weist auf defekte Leuchtweitenregler sowie undichte Scheinwerfergehäuse hin. Des weiteren ist eine durchgebrannte Glühlampe an der Außenbeleuchtung ein erheblicher Mangel.

Häufige Mängel an Bremsscheiben

Außerdem werden von den Prüfern oft die Bremsanlagen mit den Bremsscheiben beanstandet. Zu den Mängelursachen gehören tiefe Riefen, Risse oder zu geringe Materialstärke. Auch mit porösen Bremsschläuchen sollten die Fahrer tunlichst nicht zur Hauptuntersuchung fahren.

Bloß kein Rost

Neben diesen Mängeln gehört Ölverlust zu den Mängeln, mit denen Sie den Prüfer besser nicht überraschen sollten. Korrosion, vor allem an tragenden Teilen, zählt ebenfalls zu den typischen Plaketten-Killer. Auch bei den Reifen patzt so manches Fahrzeug.

Enormer Reparaturbedarf bei Autos über neun Jahren

Vor allem die Halter ältere Autos sollten den Wartungsbedarf ihrer Autos nicht unterschätzen. Gerade in der Altersgruppe von Autos über neun Jahre sind rund 64 Prozent der Fahrzeuge laut GTÜ mit Mängeln unterwegs. Die Mängelzahl sinkt erst bei einem Fahrzeugalter von 20 bis 25 Jahren, da diese Autos bereits einen Liebhaberstatus erreicht haben und demnach besser gepflegt werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018