Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Abschleppen nach Unfall: Kein Schadenersatz für unnötige Wege

...

Verkehr  

Abschleppen nach Unfall: Kein Schadenersatz für unnötige Wege

30.05.2014, 12:36 Uhr | dpa

Abschleppen nach Unfall: Kein Schadenersatz für unnötige Wege. Abschleppkosten werden nicht immer in vollem Umfang übernommen.

Abschleppkosten werden nicht immer in vollem Umfang übernommen. Unfall-Geschädigte sollten sich darüber informieren. Foto: Boris Roessler. (Quelle: dpa)

München (dpa/tmn) - Nach einem Unfall stellt sich für den Geschädigten die Frage: Wohin mit dem kaputten Auto? Bei der Entscheidung ist Vorsicht geboten: Als Geschädigter ist man verpflichtet, den Schaden so gering wie möglich zu halten. Das gilt auch fürs Abschleppen.

Unfall-Geschädigte aufgepasst: Hohe Abschleppkosten werden aufgrund weiter Transportwege nur dann erstattet, wenn sie zwingend notwendig und begründbar sind, wie der ADAC mit Verweis auf eine Entscheidung des Amtsgerichts Ratingen erklärt (Az.: 9 C 292/13).

In dem verhandelten Fall hatte ein Geschädigter sein Fahrzeug in seine "Vertrauenswerkstatt" abschleppen lassen, obwohl in unmittelbarer Nähe des Unfallortes eine Vertragswerkstatt seiner Fahrzeugmarke ansässig war, die die Reparatur auch fach- und sachgerecht hätte durchführen können. Das Gericht sprach dem Geschädigten nur diese geringeren Abschleppkosten zu, da er nicht ausreichend dargelegt hatte, warum sein Auto unbedingt in seiner Vertrauenswerkstatt repariert werden musste.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018