Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

VW Up! Ist der Kleinwagen endgültig am Ende?

...

Ist der VW Up! endgültig am Ende?

15.03.2010, 11:15 Uhr | mid

VW Up! Ist der Kleinwagen endgültig am Ende?. VW E-Up! (Foto: VW)

VW E-Up! (Foto: VW)

Bislang stand fest: Das erste Elektroauto von VW wird der neue Kleinstwagen Up! sein. Ob das die richtige Entscheidung ist, darüber herrscht laut "Handelsblatt" nun Uneinigkeit im Hause Volkswagen. Mitglieder des Aufsichtsrates halten es dem Bericht zufolge für sinnvoller, den elektrischen Golf voranzutreiben.

Zu wenig Einheiten

Da dieser wie viele andere Modelle verschiedener Konzernmarken auf dem neuen modularen Querbaukasten aufbauen wird, könnte rasch eine große Stückzahl an E-Autos erreicht werden. Der einmalige Aufwand in Milliardenhöhe könne so auf sehr viele Autos umgelegt werden. Vom Up werden hingegen anfangs maximal 150.000 Einheiten pro Jahr vom Band rollen. Vor diesem Hintergrund soll ein elektrischer modularer Querbaukasten Priorität vor einem E-Up haben.

Was tun mit der "new small family"?

Schon seit längerem ist man sich im Hause VW offenbar uneinig über die Kleinwagenfamilie Up!, zu der noch der Minivan space Up gehört. Die Ursprungsidee vor einigen Jahren war, einen Citywagen mit Heckmotor - ähnlich dem Käfer - auf den Markt zu bringen. Dies ließ sich aber nicht realisieren. Schließlich musste auch die Markteinführung verschoben werden.

t-online.de Shop Gefahren-Warner für den Straßenverkehr
t-online.de Shop Navigationssysteme zu Top-Preisen
t-online.de Shop Freisprechanlagen

2007 bereits vorgestellt

Auch dem dem elektrifizierten E-Up! wird jetzt wohl nichts. Der VW up! wurde erstmalig auf der IAA im September 2007 präsentiert.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018