Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

Audi

Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

VW-Skandal: Erste Jobs sind bei Volkswagen in Gefahr
VW-Skandal: Erste Jobs sind bei Volkswagen in Gefahr

Nach dem Abgas-Skandal muss VW eisern sparen. Jetzt sind erste Jobs in Gefahr. Offenbar diskutiert der Vorstand über eine Reduzierung der Leiharbeit. Ein Sprecher der Arbeitnehmervertretung sagte... mehr

Der Vorstand denkt offenbar bereits über die Kappung der Leiharbeit nach.

Ferruccio Lamborghini wurde vor 100 Jahren geboren
Ferruccio Lamborghini wurde vor 100 Jahren geboren

Aus der Welt der Schönen und Reichen sind die Autos von Lamborghini nicht mehr wegzudenken. Die Boliden zählen heute zu den stärksten und exklusivsten Sportwagen der Welt. Maßgeblichen Anteil zum... mehr

WANTED.DE würdigt den legendären Unternehmer Ferruccio Lamborghini, der vor 100 Jahren geboren wurde. 

Abgas-Skandal: KBA bemängelt diese 22 Diesel-Modelle
Abgas-Skandal: KBA bemängelt diese 22 Diesel-Modelle

Die Autohersteller  Audi, Porsche, Mercedes,  Volkswagen und Opel rufen insgesamt 630.000 Fahrzeuge zurück - freiwillig. Grund sei laut Verkehrsminister Dobrindt eine erforderliche Änderung der... mehr

Schlupfloch "Thermofenster": 22 Modelle stoßen auf der Straße zu viele Stickoxide aus.

Audi A4 Allroad im Test: Sagen Sie mal "A"
Audi A4 Allroad im Test: Sagen Sie mal "A"

Nanu, was ist denn das? Wer genau hinsieht, erkennt hinter dem Chromlamellen-Kühlergrill des neuen Audi A4 Allroad Quattro eine Styroporstück. Schlamperei? Mitnichten, beruhigen die... mehr

Leider ist das System mit ausgeklügeltem Vierradantrieb nicht ganz günstig.

Audi verkauft eine Million Autos in China

Mehr als 20 Jahre nach den ersten Aktivitäten in China hat der Autohersteller Audi beim Absatz die Millionengrenze geknackt. Der millionste Audi sei an einen Kunden aus der Industriestadt Changchun übergeben worden, teilte Audi in Ingolstadt mit. Diese Zahl sei bislang keinem anderen deutschen Oberklasse-Hersteller in China gelungen. "Dieser Rekord ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Audi in China", sagte Vorstandschef Rupert Stadler. ... mehr

Mehr als 20 Jahre nach den ersten Aktivitäten in China hat der Autohersteller Audi beim Absatz die Millionengrenze geknackt.

Audi hebt Produktion von Kleinwagen A1 um 20.000 Stück an

Ingolstadt (dapd). Der Autobauer Audi wird vom Erfolg seines neuen Kleinwagens A1 förmlich überrollt und hat deshalb die Produktionskapazitäten für 2011 um 20 Prozent auf 120.000 Stück angehoben. Im laufenden Jahr sind zwei Drittel der bis zu 40.000 A1, die Audi bis Silvester noch ausliefern kann, bereits vorbestellt, wie Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer am Donnerstag in Ingolstadt sagte. Der in Brüssel gebaute Kleinwagen ging erst diesen Sommer in den Verkauf. Der kleine Flitzer trug damit schon kräftig zum Absatzplus bei Audi im September bei. ... mehr

Ingolstadt (dapd).

Fast Toys Club: Spielzeug für große Jungs

Kleine Jungs spielen gern mit Spielzeug-Autos. Und große Jungs spielen mit lebensgroßen und stark motorisierten Wagen. Weil diese Liebe für Männer zeit- und kostenintensiv ist, hat der Franzose Chris Carel im "Fast Toys Club" ein Carsharing-Modell für Superautos aufgezogen. Denn was mit Golf und Astra geht, das funktioniert auch mit Porsche und Ferrari. In Kalifornien funktioniert das Modell offenbar schon recht gut. ... mehr

Kleine Jungs spielen gern mit Spielzeug-Autos.

Audi bekommt für Preisabsprachen 31-Millionen-Strafe in China

Der Autohersteller Audi muss in China eine Strafe in Millionenhöhe zahlen. Die Volkswagen-Tochter wurde wegen unerlaubter Preisabsprachen für schuldig befunden. Die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC) verdonnerte den Autobauer und seinen örtlichen Joint-Venture-Partner am Donnerstag zur Zahlung von 249 Millionen Yuan (31,5 Mio Euro), wie Staatsmedien berichteten. Die Behörde hatte den Hersteller schon Anfang August für schuldig befunden, aber noch kein Strafmaß verkündet. ... mehr

Der Autohersteller Audi muss in China eine Strafe in Millionenhöhe zahlen.

Audi fährt Absatzrekord ein

Dank glänzender Geschäfte in China und den USA hat die VW-Tochter Audi im ersten Quartal so viele Autos wie noch nie verkauft. Von Januar bis März lieferte Audi weltweit rund 346.100 Fahrzeuge aus, wie das Unternehmen in Ingolstadt mitteilte. Gegenüber dem Vorjahr bedeute dies ein Plus von 10,8 Prozent. Der März war mit 143.500 Auslieferungen der erfolgreichste Monat in der Geschichte des Autoherstellers. Audi-Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer geht von weiterhin "kontinuierlichem Wachstum" aus. ... mehr

Dank glänzender Geschäfte in China und den USA hat die VW-Tochter Audi im ersten Quartal so viele Autos wie noch nie verkauft.

Audi: Diese Audis kommen in Zukunft

Audis Entwicklungsvorstand Michael Dick verordnet der Marke eine Schlankheitskur. Der neue Q7 soll weniger als zwei Tonnen auf die Waage bringen. Der neue A2 wird dynamischer und nur als Elektroauto oder Plug-In-Hybrid unterwegs sein. Audi Q7 erlebt ein Revival "Derzeit geht der Trend wieder zu großen Autos“, sagt Audis Entwicklungschef Michael Dick. Gerade der Q7 erlebe ein Revival, dass er nicht mehr für möglich gehalten habe - nicht nur in China und den USA, auch in Europa kletterten die Verkaufszahlen des Dickschiffes wieder nach oben. ... mehr

Audis Entwicklungsvorstand Michael Dick verordnet der Marke eine Schlankheitskur.

Deutscher Automarkt boomt weiter

Der Autoboom hält unvermindert an - die Nachfrage hat in Deutschland im Juli kräftig zugelegt. Die Neuzulassungen stiegen um knapp zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 260.907 Personenwagen, wie das Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) mitteilte. Der Präsident des Verbands der Importeure VDIK, Volker Lange, sagte: "Die Zahlen des Juli bestätigen, dass sich der Wachstumstrend im zweiten Halbjahr wie prognostiziert fortsetzt." Stärkste Marke blieb weiterhin VW. ... mehr

Der Autoboom hält unvermindert an - die Nachfrage hat in Deutschland im Juli kräftig zugelegt.

VW spürt die Absatzkrise in der Autobranche - Audi weiter auf Erfolgskurs

Noch steht der Volkswagen-Konzern nicht unter Druck. Doch im September verlangsamte sich das Wachstum der Wolfsburger - die Auslieferungen legten nur noch um 6,5 Prozent auf 801.000 Fahrzeuge zu, teilte Volkswagen mit. In den ersten drei Quartalen zusammen steht noch ein Plus von 9,7 Prozent auf 6,71 Millionen Wagen zu Buche. Während der Konzern vor allem in Asien, Nordamerika und Osteuropa auf der Erfolgsspur fährt, setzt ihm die Wirtschaftskrise in weiten Teilen des Euroraums zu. Das bekommt vor allem die spanische Tochter Seat zu spüren. ... mehr

Noch steht der Volkswagen-Konzern nicht unter Druck.

Audi R8 V10 im Test: So dynamisch ist der Basis-R8
Audi R8 V10 im Test: So dynamisch ist der Basis-R8

Der Audi R8 V10 liegt 70 PS und 20 Nm unterhalb des Plus-Modells, unterscheidet sich am Ende aber primär querdynamisch. Ein Klärungsversuch. Was wurde dem Audi R8 nicht schon alles vorgeworfen.... mehr

Der Audi R8 V10 liegt 70 PS unterhalb des Plus-Modells. Reicht die Motorpower?

Porsche Panamera Diesel vs. Audi A7 3.0 TDI
Porsche Panamera Diesel vs. Audi A7 3.0 TDI

1. Audi A7 Sportback 3.0 TDI Quattro 444 Punkte Der Audi gewinnt nicht nur wegen seines günstigeren Preises. Sein kultivierter Motor und der Allradantrieb sowie der Vorsprung im Karosseriekapitel... mehr


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
t-online.de ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by