Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

Audi

Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Autobauer: Arbeitnehmer bekommen frei während EM-Finale

Pünktlich zum Anpfiff des Endspiels bei der Fußball-Europameisterschaft zwischen Deutschland und Spanien stehen am Sonntag die Bänder bei den großen Autoherstellern erneut still. Bei Daimler, Volkswagen, Audi und Opel beginnen die Nachtschichten später oder die Mitarbeiter dürfen eher nach Hause gehen. So startet die Nachtschicht im größten Werk von Daimler in Sindelfingen erst um 01.00 Uhr am Montag statt wie üblich um 22.50 Uhr am Sonntag, wie eine Konzernsprecherin am Freitag sagte. ... mehr

Pünktlich zum Anpfiff des Endspiels bei der Fußball-Europameisterschaft zwischen Deutschland und Spanien stehen am Sonntag die Bänder bei den großen Autoherstellern erneut still.

Audi mit Rekordumsatz und satter Gewinnsteigerung in 2007

Die weltweite Nachfrage nach ihren Geländewagen und Sportflitzern hat der Volkswagen-Tochter Audi ein Rekordjahr beschert. Audi verdiente 2007 unter dem Strich rund 1,7 Milliarden Euro, 26 Prozent mehr als im Vorjahr, wie Audi am Dienstag in Ingolstadt mitteilte. Der Vorsteuergewinn stieg sogar um rund 50 Prozent auf rund 2,9 Milliarden Euro. Der Umsatz stieg um 7,9 Prozent auf den Rekordwert 33,6 Milliarden Euro. Zu dem deutlichen Gewinnplus trugen vor allem einige der teuersten Modelle bei: die Sportwagen A5, R8, die TT-Modelle und der schwere Geländewagen Q7. ... mehr

Die weltweite Nachfrage nach ihren Geländewagen und Sportflitzern hat der Volkswagen-Tochter Audi ein Rekordjahr beschert.

Automarkt in den USA bricht weiter ein - VW trotzt dem Trend

Der angeschlagene US-Automarkt bleibt weiter auf Talfahrt. Der gesamte Markt brach im März im Vergleich zum Vorjahresmonat um zwölf Prozent ein. General Motors, Toyota und Co. mussten empfindliche Einbußen hinnehmen. Doch auch den deutschen Anbietern macht der Einbruch zu schaffen - mit Ausnahme von Volkswagen: Die Wolfsburger könnten im März sogar deutlich mehr Autos verkaufen als ein Jahr zuvor. VW: Dreizehn Prozent mehr Verkäufe Volkswagen steigerte im März den US-Absatz der Marke VW um fast dreizehn Prozent auf 19.587 Fahrzeuge. ... mehr

Der angeschlagene US-Automarkt bleibt weiter auf Talfahrt.

Audi trotzt Autokrise: 2008 war Rekordjahr

Mit dem besten Jahr in seiner Unternehmensgeschichte hat der Autobauer Audi 2008 der heraufziehenden Konjunkturkrise noch einmal getrotzt. In diesem Jahr kann sich allerdings auch der Premiumhersteller der Rezession nicht entziehen, wie Finanzvorstand Axel Strotbek sagte. Audi erwartet ein sinkendes Ergebnis und einen Absatzrückgang von zehn Prozent. Trotz Krise - Neuer 525-PS starker Audi R8 kommt Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo? ... mehr

Mit dem besten Jahr in seiner Unternehmensgeschichte hat der Autobauer Audi 2008 der heraufziehenden Konjunkturkrise noch einmal getrotzt.

Abwrackprämie rettet Absatz von Audi

Die Abwrackprämie hat dem Autobauer Audi die Absatzbilanz für das erste Quartal gerettet. Zwischen Januar und Ende März wurden in Deutschland gut 54.000 Fahrzeuge verkauft, wie der Konzern in Ingolstadt mitteilte. Dies waren 2,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Allein durch die Abwrackprämie seien 13.000 Autos zusätzlich verkauft worden, sagte eine Sprecherin auf Anfrage. Im März wurden gut 21.000 Fahrzeuge abgesetzt, dies waren 6,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Quiz - Sind Sie ein echter Opelaner? ... mehr

Die Abwrackprämie hat dem Autobauer Audi die Absatzbilanz für das erste Quartal gerettet.

Abwrackprämie puscht VW, Seat, Audi und Skoda

VW ist der größte Nutznießer der staatlichen Abwrackprämie für Altautos. Knapp 27 Prozent der Anträge auf den Umweltbonus entfallen auf die VW-Marken Volkswagen, Seat, Audi und Skoda, wie das für die Vergabe der Prämie zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) am Freitag in Eschborn mitteilte. Den zweitgrößten Anteil erzielte demnach der angeschlagene Autobauer Opel mit rund zehn Prozent. ... mehr

VW ist der größte Nutznießer der staatlichen Abwrackprämie für Altautos.

Automarkt bricht ein - Audi trotzt der Autokrise

Die Finanzkrise und die Rezession haben die Autoindustrie fest im Griff. Allein in Europa sind die Pkw-Neuzulassungen im Oktober 2008 gegenüber dem Vorjahresmonat um 14,5 Prozent auf 1,13 Millionen Fahrzeuge gefallen, wie der europäische Herstellerverband ACEA mitteilte. Besonders hohe Einbußen gab es in Island, Irland und Spanien. Fast alle Automobilkonzerne mussten deutlich Federn lassen. Allein General Motors hat mit seinen Töchtern Opel, Vauxhall und Saab bei den Neuzulassungen 25 Prozent Verluste zu verkraften. ... mehr

Die Finanzkrise und die Rezession haben die Autoindustrie fest im Griff.

Automobilindustrie: Automarkt in USA bricht kräftig ein

Schwarzer Oktober am US-Automarkt: Die Verkäufe sind erneut massiv eingebrochen. Auch die deutschen Autohersteller konnten sich dem Trend nicht entziehen, einzig die Volkswagen-Tochter Audi erzielte ein kleines Plus. Besonders heftige Verluste mussten die amerikanischen Produzenten hinnehmen. Der gesamte Markt in Amerika dürfte im Oktober Branchenschätzungen zufolge um 31 Prozent auf 850.000 Fahrzeuge geschrumpft sein. ... mehr

Schwarzer Oktober am US-Automarkt: Die Verkäufe sind erneut massiv eingebrochen.

Ingolstadt trotzt dank Audi der Krise

Wer den Auswirkungen der Wirtschaftskrise in Ingolstadt nachspüren will, geht am besten zu Albert Wittmann. Der 57-Jährige hat von Berufs wegen einen guten Überblick darüber, welche Flurschäden die Erschütterungen auf den Finanzmärkten und in deren Gefolge die Auftragseinbrüche bei Maschinenbauern, Zulieferern und Autoherstellern hinterlassen haben - er ist der Stadtkämmerer in der bayerischen Stadt. "Die Situation lässt sich gut an der Entwicklung der Gewerbesteuer ablesen", erklärt er. ... mehr

Wer den Auswirkungen der Wirtschaftskrise in Ingolstadt nachspüren will, geht am besten zu Albert Wittmann.

Autosektor: China überholt USA als weltgrößten Automarkt

Trotz Wirtschaftskrise wird China in diesem Jahr die USA als größten Automarkt der Welt überholen. Der Absatz ist durch das Konjunkturprogramm und Steuernachlässe für kleinere Wagen massiv angekurbelt worden. "Der chinesische Pkw-Markt erlebt einen Boom mit teilweise über 30 Prozent Wachstum, was es selbst in den besten Jahren nicht gegeben hat", sagte Winfried Vahland, China-Chef von Volkswagen. ... mehr

Trotz Wirtschaftskrise wird China in diesem Jahr die USA als größten Automarkt der Welt überholen.

Kurzarbeit für 2000 Audi-Beschäftigte

Rückschlag für den erfolgsverwöhnten Autobauer aus Ingolstadt: Audi hält in der Zeit vom 15. bis zum 20. Februar die Montage-Bänder des Modells A3 an. Ein Sprecher des Herstellers bestätigte einen entsprechenden Bericht des "Donaukuriers". VW ist Spitze - Die umsatzstärksten Konzerne in Deutschland Bild-Quiz - Erkennen Sie die Automarke? ... mehr

Rückschlag für den erfolgsverwöhnten Autobauer aus Ingolstadt: Audi hält in der Zeit vom 15.

China wird wichtigster Kampfplatz für deutsche Autokonzerne

Das teuerste Auto auf der Pekinger Automesse ging am schnellsten weg: Für umgerechnet 3,8 Millionen Euro verkaufte der VW-Konzern einen Bugatti Veyron gleich am ersten Tag der "Motor Show" in der chinesischen Hauptstadt, die an diesem Wochenende zu Ende geht. Der Preis war dem Vernehmen nach gut eine Million Euro höher als in Europa, doch das war kein Hindernis für den superreichen Käufer. China ist auf dem besten Weg, Kampfplatz Nummer eins für die teuren Karossen deutscher Autohersteller zu werden. ... mehr

Das teuerste Auto auf der Pekinger Automesse ging am schnellsten weg: Für umgerechnet 3,8 Millionen Euro verkaufte der VW-Konzern einen Bugatti Veyron gleich am ersten Tag der "Motor Show" in der chinesischen Hauptstadt, die an diesem Wochenende zu Ende geht.

Audi, VW und BMW: Das sind Stars unter den Dienstwagen

Bei Dienstwagen verlassen sich die Unternehmen hierzulande vorzugsweise auf die deutschen Autobauer: 87 Prozent der Firmenwagen sind entweder Modelle von  Audi, BMW, Mercedes oder Volkswagen. Platz eins des Rankings der meistgefahrenen Dienstwagen sicherte sich der Audi A4. Das zumindest ergab eine Studie der Personalmanagement-Beratung Hewitt. Wichtiger Teil der Gesamtvergütung Auf den Rängen zwei und drei folgen der VW Passat und der 3er BMW. ... mehr

Bei Dienstwagen verlassen sich die Unternehmen hierzulande vorzugsweise auf die deutschen Autobauer: 87 Prozent der Firmenwagen sind entweder Modelle von  Audi, BMW, Mercedes oder Volkswagen.

Autokauf: Auslieferung deutscher Neuwagen dauert so lang wie nie

Wer ein neues Auto bestellt hat, muss sich in Geduld üben: Die Käufer von deutschen Neuwagen müssen zum Teil so lange auf ihr Fahrzeug warten wie nie zuvor. Für die Verzögerungen macht der Verband der Automobilindustrie (VDA) zwei Faktoren geltend: Die große Nachfrage - und die Zulieferbetriebe. Das berichtete die "Bild am Sonntag". Audi verzeichnet Rekord bei Aufträgen Bei Audi laufen die Fließbänder heiß: "Derzeit verzeichnen wir den höchsten Auftragsbestand aller Zeiten," sagte Esther Bahne, Pressesprecherin für Vertrieb und Marketing bei Audi der Zeitung. ... mehr

Wer ein neues Auto bestellt hat, muss sich in Geduld üben: Die Käufer von deutschen Neuwagen müssen zum Teil so lange auf ihr Fahrzeug warten wie nie zuvor.

VW-Konzern: Porsche verliert offenbar Hoheit bei Geländewagen an Audi

Im internen Machtkampf der Marken des VW-Konzerns hat Audi gegen Porsche gepunktet: Der Ingolstädter Autohersteller übernimmt die Entwicklungshoheit bei den profitablen großen Geländewagen. Audi-Sprecher Jürgen De Graeve bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Financial Times Deutschland". Zu den großen Geländewagen zählen der VW Touareg, der Audi Q7 und der Porsche Cayenne. Zuletzt lag die Entwicklung dieser Baureihen maßgeblich im Porsche-Entwicklungszentrum. ... mehr

Im internen Machtkampf der Marken des VW-Konzerns hat Audi gegen Porsche gepunktet: Der Ingolstädter Autohersteller übernimmt die Entwicklungshoheit bei den profitablen großen Geländewagen.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal