Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

Audi

Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Autohersteller verkürzen Werksferien

Die Nachfrage nach Autos hält weiter an, deswegen verkürzen mehrere deutsche Autohersteller nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung wegen der guten Auftragslage die Werksferien über die Weihnachtsfeiertage. Wie die Zeitung schreibt, laufen die Bänder im Opel-Werk in Rüsselsheim eine Woche früher als üblich. Außerdem gebe es im Januar Sonderschichten. Der Münchner Hersteller BMW verzichtet nach Angaben des Blattes in den Werken Dingolfing und Leipzig ganz auf Werksschließungen über die Feiertage. Der Autobauer Audi fährt im Dezember zusätzliche Sonderschichten, unter anderem in Ingolstadt. ... mehr

Die Nachfrage nach Autos hält weiter an, deswegen verkürzen mehrere deutsche Autohersteller nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung wegen der guten Auftragslage die Werksferien über die Weihnachtsfeiertage.

Autoverkäufe in Europa im Oktober weiter rückläufig

Deutschlands Autokonzerne verdienen zurzeit prächtig. Vor allem in Asien und mittlerweile auch in den USA verkaufen BMW, Daimler, Volkswagen und Audi wieder deutliche mehr Fahrzeuge. In Europa und im heimischen Pkw-Markt sieht die Lage dagegen ganz anders aus: In Europa sank die Zahl der Neuzulassungen im Oktober im Vergleich zum Vorjahr um 16,6 Prozent auf 1,03 Millionen. Hierzulande schrumpfte der Automarkt sogar um 20 Prozent. Das gab der europäische Branchenverband ACEA in Brüssel bekannt. Mit dem enormen Rückgang liegt Deutschlands Pkw-Markt sogar noch im europäischen Mittelfeld. ... mehr

Deutschlands Autokonzerne verdienen zurzeit prächtig.

VW-Tochter Audi fährt Rekordabsatz ein

Die deutschen Automobilhersteller geben Vollgas. Die Volkswagen -Tochter Audi hat von Januar bis November 1,004 Millionen Autos verkauft und hat damit den Rekordabsatz des gesamten Jahres 2008 übertroffen. 2008 war bislang das stärkste Verkaufsjahr der Unternehmensgeschichte. Die Absatzzahlen stiegen gegenüber dem Vergleichszeitraum des krisenbedingt schwächeren Jahres 2009 um 15,3 Prozent. Audi boomt in China Zum Absatzrekord trugen laut Audi hohe Wachstumsraten in China bei. ... mehr

Die deutschen Automobilhersteller geben Vollgas.

Argentinien blockiert deutsche Auto-Importe

Zwischen Deutschland und Argentinien bahnt sich ein Handelskonflikt an. Das südamerikanische Land blockiert die Einfuhr von Autos aus ausländischer Produktion. Das berichtet "WirtschaftsWoche online" unter Berufung auf Quellen in der deutschen Automobilbranche. Auf deutscher Seite seien vor allem Audi, BMW und Mercedes-Benz betroffen. ... mehr

Zwischen Deutschland und Argentinien bahnt sich ein Handelskonflikt an.

Audi verkauft eine Million Autos in China

Mehr als 20 Jahre nach den ersten Aktivitäten in China hat der Autohersteller Audi beim Absatz die Millionengrenze geknackt. Der millionste Audi sei an einen Kunden aus der Industriestadt Changchun übergeben worden, teilte Audi in Ingolstadt mit. Diese Zahl sei bislang keinem anderen deutschen Oberklasse-Hersteller in China gelungen. "Dieser Rekord ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Audi in China", sagte Vorstandschef Rupert Stadler. ... mehr

Mehr als 20 Jahre nach den ersten Aktivitäten in China hat der Autohersteller Audi beim Absatz die Millionengrenze geknackt.

Audi hebt Produktion von Kleinwagen A1 um 20.000 Stück an

Ingolstadt (dapd). Der Autobauer Audi wird vom Erfolg seines neuen Kleinwagens A1 förmlich überrollt und hat deshalb die Produktionskapazitäten für 2011 um 20 Prozent auf 120.000 Stück angehoben. Im laufenden Jahr sind zwei Drittel der bis zu 40.000 A1, die Audi bis Silvester noch ausliefern kann, bereits vorbestellt, wie Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer am Donnerstag in Ingolstadt sagte. Der in Brüssel gebaute Kleinwagen ging erst diesen Sommer in den Verkauf. Der kleine Flitzer trug damit schon kräftig zum Absatzplus bei Audi im September bei. ... mehr

Ingolstadt (dapd).

Fast Toys Club: Spielzeug für große Jungs

Kleine Jungs spielen gern mit Spielzeug-Autos. Und große Jungs spielen mit lebensgroßen und stark motorisierten Wagen. Weil diese Liebe für Männer zeit- und kostenintensiv ist, hat der Franzose Chris Carel im "Fast Toys Club" ein Carsharing-Modell für Superautos aufgezogen. Denn was mit Golf und Astra geht, das funktioniert auch mit Porsche und Ferrari. In Kalifornien funktioniert das Modell offenbar schon recht gut. ... mehr

Kleine Jungs spielen gern mit Spielzeug-Autos.

Audi bekommt für Preisabsprachen 31-Millionen-Strafe in China

Der Autohersteller Audi muss in China eine Strafe in Millionenhöhe zahlen. Die Volkswagen-Tochter wurde wegen unerlaubter Preisabsprachen für schuldig befunden. Die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC) verdonnerte den Autobauer und seinen örtlichen Joint-Venture-Partner am Donnerstag zur Zahlung von 249 Millionen Yuan (31,5 Mio Euro), wie Staatsmedien berichteten. Die Behörde hatte den Hersteller schon Anfang August für schuldig befunden, aber noch kein Strafmaß verkündet. ... mehr

Der Autohersteller Audi muss in China eine Strafe in Millionenhöhe zahlen.

Premium-Reisegepäck passend zum Auto

Automobilhersteller haben heute weit mehr als nur Fahrzeuge im Angebot. So bietet Porsche ein Gepäck-Set an, das speziell auf den 918 Spyder zugeschnitten ist. Der Hybridsportwagen ist mit einem Grundpreis von 768.000 Euro das teuerste Modell aus Zuffenhausen. Das dazu passende Gepäck kostet so viel wie ein VW Golf. Auch andere Premium-Hersteller bieten edle Reise-Utensilien zum Preis eines Kompaktwagens. Genau 17.731 Euro verlangt Porsche für das komplette Gepäckset. ... mehr

Automobilhersteller haben heute weit mehr als nur Fahrzeuge im Angebot.

Gute Auftragslage bei BMW & Co.: Autobauer kürzen Weihnachtsferien

Aufgrund der guten Auftragslage in der Automobilbranche werden mehrere deutsche Hersteller die Werksferien über Weihnachten verkürzen oder Sonderschichten ansetzen. Das BMW-Werk in Leipzig habe den Produktionsbeginn nach dem Jahreswechsel vom 6. Januar auf den 2. Januar vorgezogen, berichtete die " Bild"-Zeitung. Weitere Sonderschichten im Gespräch Auch Daimler verkürze die Ferien in den Werken in Untertürkheim, Berlin, Hamburg und Bremen auf eine Woche. ... mehr

Aufgrund der guten Auftragslage in der Automobilbranche werden mehrere deutsche Hersteller die Werksferien über Weihnachten verkürzen oder Sonderschichten ansetzen.

CES 2014: Google bringt Android ins Auto

Das dominierende Smartphone-System Android von Google kommt ins Auto. Der Internet-Konzern stellte dafür am Montag eine Allianz mit mehreren großen Autobauern vor, dazu gehört auch Audi aus Deutschland. Die Partner wollen als erstes daran arbeiten, neue Formen der Integration von Android-Geräten im Auto zu ermöglichen. Zudem solle Android aber auch für das Auto angepasst werden, um das Fahren sicherer und einfacher zu machen, hieß es in einem Google-Blogeintrag. Diesen Teil der Ankündigung macht interessant, dass Google bereits seit Jahren eine Flotte selbstfahrender Autos testet. ... mehr

Das dominierende Smartphone-System Android von Google kommt ins Auto.

VW-Skandal im News-Ticker: Winterkorn tritt nicht zurück

Der Volkswagen-Konzern hat mit seinen Abgas-Tricksereien ein geradezu unglaubliches Eigentor geschossen. In den USA sollen rund 500.000 Diesel-Pkw von VW und Audi unterwegs sein, die nur dann saubere Abgase ausstoßen, wenn sie sich in einem Prüfzyklus befinden. Unser Live-Blog informiert sie tagsüber über die neuesten Entwicklungen im VW-Abgas-Skandal. mehr

Der Volkswagen-Konzern hat mit seinen Abgas-Tricksereien ein geradezu unglaubliches Eigentor geschossen.

Porsche Panamera Diesel vs. Audi A7 3.0 TDI
Porsche Panamera Diesel vs. Audi A7 3.0 TDI

1. Audi A7 Sportback 3.0 TDI Quattro 444 Punkte Der Audi gewinnt nicht nur wegen seines günstigeren Preises. Sein kultivierter Motor und der Allradantrieb sowie der Vorsprung im Karosseriekapitel... mehr


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
t-online.de ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by