Erneut Razzien an Audi-Standorten wegen Abgas-Affäre
Erneut Razzien an Audi-Standorten wegen Abgas-Affäre

Staatsanwälte haben am Dienstag erneut die Audi-Zentrale in Ingolstadt und Büros im Werk Neckarsulm durchsucht. Nach den bisherigen Ermittlungen wegen Abgasmanipulationen in den USA rückten jetzt auch... mehr

Staatsanwälte haben am Dienstag erneut die Audi-Zentrale in Ingolstadt und Büros im Werk Neckarsulm durchsucht. Nach den bisherigen Ermittlungen wegen Abgasmanipulationen in den ...

Erneute Razzia in Ingolstadt: Warum die Audi-Zentrale durchsucht wird
Erneute Razzia in Ingolstadt: Warum die Audi-Zentrale durchsucht wird

Im Zuge der Abgas-Affäre lässt die Staatsanwaltschaft München II seit Dienstagmorgen die Zentrale der VW-Tochter Audi in Ingolstadt (Bayern) und das Werk in Neckarsulm (Baden-Württemberg) durchsuchen.... mehr

Im Zuge der Abgas-Affäre lässt die Staatsanwaltschaft München seit Dienstagmorgen die Zentrale der VW-Tochter Audi in Ingolstadt und ein Werk in Baden-Württemberg durchsuchen.

Metallerstreik: Tausende Autos laufen nicht vom Band
Metallerstreik: Tausende Autos laufen nicht vom Band

Die Werktore sind geschlossen, die Fließbänder stehen still. Die IG Metall erhöht den Druck auf die Arbeitgeber. Diese nähern sich bei den Gehältern an, nicht jedoch bei den Arbeitszeiten. Derweil... mehr

Die Werktore sind geschlossen, die Fließbänder stehen still. Die IG Metall erhöht den Druck auf die Arbeitgeber. Diese nähern sich bei den Gehältern an, nicht jedoch bei den Arbeitszeiten.

Staatsanwaltschaft: Audi-Ermittlungen dauern
Staatsanwaltschaft: Audi-Ermittlungen dauern

Ein Jahr nach Beginn des Ermittlungsverfahrens wegen der Abgas-Tricksereien kann die Staatsanwaltschaft München noch kein Ende absehen. "Das wird noch dauern" - eine Anklage sei in nächster Zeit... mehr

Ein Jahr nach Beginn des Ermittlungsverfahrens wegen der Abgas-Tricksereien kann die Staatsanwaltschaft München noch kein Ende absehen. "Das wird noch dauern" - eine Anklage sei in ...

Lidl-Großauftrag für BMW
Lidl-Großauftrag für BMW

Der Lidl-Konzern steigt bei seinen Dienstwagen von Audi auf BMW um. Die Neckarsulmer Schwarz-Gruppe, zu der neben dem Discounter Lidl auch Kaufland gehört, bestätigte einen entsprechenden Bericht der... mehr

Der Lidl-Konzern steigt bei seinen Dienstwagen von Audi auf BMW um. Die Neckarsulmer Schwarz-Gruppe, zu der neben dem Discounter Lidl auch Kaufland gehört, bestätigte einen ...

Schummelsoftware bei Audi: Zwangsrückruf für Dieselmodelle
Schummelsoftware bei Audi: Zwangsrückruf für Dieselmodelle

Das Kraftfahrtbundesamt hat für V6-Dieselautos von Audi einen Zwangsrückruf angeordnet. Bis zum 2. Februar muss der Autokonzern eine Lösung präsentieren, wie die Manipulationen abgestellt werden... mehr

Bis zum 2. Februar muss der Autokonzern eine Lösung präsentieren, wie die Manipulationen bei den V6-Dieselmodellen abgestellt werden sollen. Für das A8-Modell droht ein Zulassungsverbot.

BMW verkauft so viele Autos wie nie – Kopf-an-Kopf-Rennen mit Daimler
BMW verkauft so viele Autos wie nie – Kopf-an-Kopf-Rennen mit Daimler

Der Münchner Autobauer BMW hat das siebte Jahr in Folge einen Rekordabsatz geschafft. Im Rennen mit dem Stuttgarter Erzrivalen Daimler um die Krone im Premiumbereich gibt es jedoch ein Patt. BMW hat... mehr

BMW legt die aktuellen Verkaufszahlen für 2017 vor. Welchen Konkurrenten konnte der Autohersteller abhängen und auf welchen Plätzen sind Daimler und Audi?

Autoverkäufe 2017: Mercedes fährt BMW und Audi davon
Autoverkäufe 2017: Mercedes fährt BMW und Audi davon

Die deutschen Oberklasse-Autobauer Mercedes-Benz, BMW und Audi haben auch das Jahr 2017 mit Rekordverkäufen abgeschlossen - allerdings auf unterschiedlichem Niveau. Mercedes baute seine... mehr

Die deutschen Oberklasse-Autobauer Mercedes-Benz, BMW und Audi haben auch das Jahr 2017 mit Rekordverkäufen abgeschlossen - allerdings auf unterschiedlichem Niveau. Mercedes baute ...

Jahresendspurt bringt Audi doch noch Absatzplus für 2017
Jahresendspurt bringt Audi doch noch Absatzplus für 2017

Audi hat ein Jahr mit großen Problemen im China-Geschäft mit einem blauen Auge beendet und ist jetzt wieder auf Kurs. Die Ingolstädter VW-Tochter verkaufte im vergangenen Jahr 1,878 Millionen Autos... mehr

Audi hat ein Jahr mit großen Problemen im China-Geschäft mit einem blauen Auge beendet und ist jetzt wieder auf Kurs. Die Ingolstädter VW-Tochter verkaufte im vergangenen Jahr ...

Audi A6 auch gebraucht stets zu Diensten
Audi A6 auch gebraucht stets zu Diensten

Der A6 ist Audis Dienstwagen Nummer eins. Ein Vertreter- und Bereichsleiterauto, das nicht selten Kilometer um Kilometer schrubbt und schnell hohe Tachostände zeigt. Trotzdem: Die oft hohe... mehr

Der A6 ist Audis Dienstwagen Nummer eins. Die oft hohe Laufleistung kann dem nahezu fünf Meter langen Auto offenbar kaum etwas anhaben.

Wirtschaft: Audi ruft 330.000 Autos zurück
Wirtschaft: Audi ruft 330.000 Autos zurück

Hunderttausende Audi-Fahrzeuge müssen zurück in die Werkstatt. Nach Angaben des Autobauers drohen Schmorbrände. Wegen möglicher Brandgefahr ruft der Autohersteller Audi mehr als 300.000 Fahrzeuge in... mehr

Hunderttausende Audi-Fahrzeuge müssen zurück in die Werkstatt. Nach Angaben des Autobauers besteht Brandgefahr.

Brandgefährlich: Audi ruft 330 000 Autos zurück

Ingolstadt (dpa) - Audi muss in Deutschland 330 000 Autos wegen Brandgefahr in die Werkstatt zurückrufen. Bei den Fahrzeugen der Modellreihen A4, A5 und Q5 aus den Jahren 2011 bis 2015 könne der Zusatzheizer überhitzen und ein Schmorbrand entstehen, sagte ein Audi-Sprecher in Ingolstadt. Schon im Oktober hatte Audi in den USA 250 000 Autos mit dem gleichen Problem zurückgerufen. Kunden sollten den Zusatzheizer abschalten und das Auto bei Schmorgeruch sofort abstellen, heißt es. mehr

Ingolstadt (dpa) - Audi muss in Deutschland 330 000 Autos wegen Brandgefahr in die Werkstatt zurückrufen.

Brandgefährlich: Audi ruft 330 000 Autos zurück
Brandgefährlich: Audi ruft 330 000 Autos zurück

Audi muss in Deutschland 330 000 Autos wegen Brandgefahr in die Werkstatt zurückrufen. Bei den Fahrzeugen der Modellreihen A4, A5 und Q5 aus den Jahren 2011 bis 2015 könne der Zusatzheizer überhitzen... mehr

Audi muss in Deutschland 330 000 Autos wegen Brandgefahr in die Werkstatt zurückrufen. Bei den Fahrzeugen der Modellreihen A4, A5 und Q5 aus den Jahren 2011 bis 2015 könne der ...

Tochter von Michael Schumacher: Gina Schumacher mit Preis ausgezeichnet
Tochter von Michael Schumacher: Gina Schumacher mit Preis ausgezeichnet

Während Mick Schumacher in die Fußstapfen seines Vaters tritt und dem Motorsport verbunden ist, hat sich seine Schwester Gina für das Westernreiten entschieden. Für ihre Leistungen gab es nun einen... mehr

Während Bruder Mick in die Fußstapfen seines Vaters tritt, hat sich Gina Schumacher für das Westernreiten entschieden. Für ihre Leistungen gab es nun einen Preis.

Audi schließt weiteres Kapitel im Dieselskandal
Audi schließt weiteres Kapitel im Dieselskandal

Audi hat die Überprüfung seiner älteren Dieselautos auf überhöhte Abgaswerte jetzt fast abgeschlossen und will seine Taskforce Diesel in Kürze auflösen. Vorstandschef Rupert Stadler sagte am... mehr

Audi hat die Überprüfung seiner älteren Dieselautos auf überhöhte Abgaswerte jetzt fast abgeschlossen und will seine Taskforce Diesel in Kürze auflösen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018