Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Porsche-Boss Wiedeking unter Beschuss

Zwischen Porsche und VW eskalieren die Konflikte. Porsche-Miteigentümer Ferdinand Piëch soll "Spiegel"-Informationen zufolge weiterhin daran arbeiten, Wendelin Wiedeking als Chef der Porsche Automobil Holding abzulösen. Manager und Betriebsräte beider Firmen liegen im Clinch. VW, Audi & Co. - Deutschlands wertvollste Marken Auto-Weltrangliste - VW neue Nummer drei VW-Quiz - Kennen Sie Europas größten Autobauer? ... mehr

Zwischen Porsche und VW eskalieren die Konflikte.

Automobilindustrie: Friedensgipfel zwischen Porsche und VW geplatzt

Der "Friedensgipfel" zwischen Porsche und VW im Mitbestimmungsstreit ist geplatzt. IG Metall-Chef Berthold Huber habe das Spitzengespräch abgesagt, teilte der Sportwagenbauer in Stuttgart mit. Die Gewerkschaft bestätigte die Absage. Huber habe die beiden Kontrahenten in einem Brief darüber informiert, sagte ein Sprecher in Frankfurt. Der IG Metall-Chef wolle zwar weiterhin gerne zwischen Stuttgart und Wolfsburg vermitteln. Er habe momentan aber keine Chance auf eine Einigung gesehen. VW, Audi & Co. - Deutschlands wertvollste Marken IG Metall wollte schlichten An dem Treffen am 10. ... mehr

Der "Friedensgipfel" zwischen Porsche und VW im Mitbestimmungsstreit ist geplatzt.

Automobilindustrie: Mitbestimmungsgipfel bei Porsche und VW

Im Mitbestimmungsstreit zwischen VW und Porsche soll ein Treffen zwischen den Spitzen von Vorstand und Betriebsrat beider Autobauer eine Einigung bringen. Es soll am 10. September in Frankfurt unter Vermittlung von IG Metall-Chef Berthold Huber stattfinden. Der VW-Konzernbetriebsratschef Bernd Osterloh und er hätten das Gespräch eingefädelt, bestätigte Porsche- Betriebsratschef Uwe Hück einen entsprechenden Bericht des " Focus". Ob es allerdings ein "Friedensgipfel" werde, sei noch nicht klar. ... mehr

Im Mitbestimmungsstreit zwischen VW und Porsche soll ein Treffen zwischen den Spitzen von Vorstand und Betriebsrat beider Autobauer eine Einigung bringen.

Automobilindustrie: Porsche will VW-Anteil weiter ausbauen

Der Sportwagenbauer Porsche will seinen Anteil an Volkswagen im September über die bereits angekündigten 36 Prozent hinaus ausbauen. "Wir haben fest vor, in diesem Jahr die 51-Prozent-Grenze zu überschreiten", sagte Porsche-Finanzvorstand Holger Härter der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". ... mehr

Der Sportwagenbauer Porsche will seinen Anteil an Volkswagen im September über die bereits angekündigten 36 Prozent hinaus ausbauen.

EU lässt Porsche bei VW ans Steuer

Der Übernahme von Volkswagen durch Porsche steht zumindest vonseiten der EU-Kommission nichts im Weg. Der geplante Zusammenschluss der beiden Autobauer werde den wirksamen Wettbewerb in Europa nicht wesentlich beeinträchtigen, erklärte die Behörde am Mittwoch nach der Prüfung des Falls. ... mehr

Der Übernahme von Volkswagen durch Porsche steht zumindest vonseiten der EU-Kommission nichts im Weg.

VW und Porsche holen zu Toyota auf

Explodierende Spritpreise, schwindende Ressourcen, massiver Klimawandel: Die Automobilindustrie steht vor dem dramatischsten Wandel ihrer Geschichte. Experten haben überprüft, welche Konzerne die Herausforderungen am ehesten meistern können - zwei deutsche sind ganz vorne dabei. Studie: VW und Porsche mit guten Chancen Im Vergleich zur Konkurrenz können sich die deutschen Autokonzerne sehen lassen. Lediglich Toyota läuft Volkswagen und Co. den Rang ab. ... mehr

Explodierende Spritpreise, schwindende Ressourcen, massiver Klimawandel: Die Automobilindustrie steht vor dem dramatischsten Wandel ihrer Geschichte.

VW: Porsche will bis September die Macht bei Volkswagen

Der Übernahmekampf zwischen Porsche und VW geht in die entscheidende Phase: Der Sportwagen-Hersteller Porsche will bis zum 2. September seinen Anteil an Europas größtem Autobauer Volkswagen auf knapp 36 Prozent erhöhen. Dies kündigte Porsche-Chef Wendelin Wiedeking am Rande einer Diskussionsrunde im baden-württembergischen Waldachtal an. Mit dieser einfachen Mehrheit hätte Porsche de facto die Kontrolle über VW sicher. Kontrollmehrheit bis September Der Konzern will bis Anfang September seinen Anteil bei VW entscheidend aufstocken. ... mehr

Der Übernahmekampf zwischen Porsche und VW geht in die entscheidende Phase: Der Sportwagen-Hersteller Porsche will bis zum 2.

Karriere: Konzerne kämpfen um kluge Köpfe

Spätestens 2015 soll in Deutschland Vollbeschäftigung herrschen - sagt Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD). Klingt gut, dürfte nach Einschätzung vieler Experten allerdings eher der demografischen Entwicklung geschuldet sein als gekonnter Arbeitsmarktpolitik. Vor allem im oberen Bildungssegment werden künftig Top-Leute fehlen. Die Personalstrategen der Großkonzerne haben das erkannt, der Kampf um die klügsten Köpfe der Republik ist längst entbrannt. Die Unternehmen nutzen ihr kreatives Potenzial nicht mehr nur im Umgang mit Kunden, sondern auch zum Gewinn künftigen Führungspersonals. ... mehr

Spätestens 2015 soll in Deutschland Vollbeschäftigung herrschen - sagt Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD).

Daimler, VW und BMW beliebteste deutsche Konzerne

Der Stuttgarter Autokonzern Daimler ist das beliebteste einheimische Unternehmen. Das zeigt eine neue Emnid-Umfrage. Allerdings ergab die Umfrage zugleich, dass eine deutliche Mehrheit der Deutschen derzeit ein Vertrauensproblem mit der Unternehmenslandschaft insgesamt hat. Überblick - Ihre Rechte - Deutsche lieben ihre Autokonzerne Die deutschen Autobauer liegen in der Gunst der heimischen Verbraucher ganz vorne. ... mehr

Der Stuttgarter Autokonzern Daimler ist das beliebteste einheimische Unternehmen.

Firmen verkürzen Spätschicht wegen EM-Spiel

Wegen des EM-Halbfinalspiels der deutschen Mannschaft am Mittwoch verkürzen mehrere Großunternehmen am Abend der Partie die Spätschicht. So machen unter anderem die Autohersteller BMW, Daimler, Opel, und Porsche an vielen Standorten früher Feierabend, wie Sprecher der Unternehmen am Montag sagten. "Bei uns stehen die Busse am Mittwochabend pünktlich um sieben Uhr vor den Werkstoren, damit jeder um 20.45 Uhr vor dem Fernseher sitzen kann", sagte ein BMW-Sprecher. Die entfallenen Stunden würden nachgearbeitet oder auf Arbeitszeitkonten verrechnet. ... mehr

Wegen des EM-Halbfinalspiels der deutschen Mannschaft am Mittwoch verkürzen mehrere Großunternehmen am Abend der Partie die Spätschicht.

VW-Mitbestimmung: Porsche macht VW offenbar Zugeständnisse

Im zähen Ringen um die Übernahme von VW hat der Sportwagenbauer Porsche der Arbeitnehmerseite von Volkswagen offenbar Zugeständnisse gemacht. Nach einer Mehrheitsübernahme von VW und nach einem möglichen Wegfall des VW-Gesetzes solle die Arbeitnehmerseite ein Vetorecht im Aufsichtsrat der Porsche-Holding erhalten. Dies berichtet das Magazin "Focus". ... mehr

Im zähen Ringen um die Übernahme von VW hat der Sportwagenbauer Porsche der Arbeitnehmerseite von Volkswagen offenbar Zugeständnisse gemacht.

EU geht gegen VW-Gesetz vor

Die EU-Kommission geht gegen die Neufassung des VW-Gesetzes durch die Bundesregierung vor. Die EU-Behörde leitete dazu ein Vertragsverletzungs-Verfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland ein. Berlin müsse das Vetorecht für das Land Niedersachsen bei Volkswagen abschaffen, entschied die Kommission am Donnerstag in Brüssel laut EU-Kreisen. Die Kommission nahm offiziell zunächst keine Stellung. De facto würde ein Ende des VW-Gesetzes freie Bahn für Porsche bei der Übernahme von VW bedeuten. ... mehr

Die EU-Kommission geht gegen die Neufassung des VW-Gesetzes durch die Bundesregierung vor.

VW-Gesetz: Niedersachsen droht Porsche

Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) hat im Streit um das VW-Gesetz dem Stuttgarter Autobauer Porsche mit einer alten Garantieerklärung gedroht. Sollte die EU-Kommission das neue VW-Gesetz kippen, das Niedersachsen weiterhin ein Vetorecht bei Volkswagen einräumt, könne eine fast 50 Jahre alte, sogenannte Patronatserklärung des Bundes zum Tragen kommen, sagte Wulff laut "Financial Times Deutschland" am Wochenende in Hannover. ... mehr

Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) hat im Streit um das VW-Gesetz dem Stuttgarter Autobauer Porsche mit einer alten Garantieerklärung gedroht.

US-Automarkt: Daimler, Volkswagen und BMW sehr begehrt

Die meisten deutschen Autobauer haben im Mai dem Abwärtstrend auf dem US-Markt getrotzt. Daimler, Volkswagen und BMW konnten ihre US-Verkaufszahlen gegen den Trend halten oder sogar leicht ausbauen. Die US-Konkurrenten General Motors (GM), Ford und Chrysler verzeichneten dagegen deutliche Absatzeinbrüche. Auch bei Toyota, inzwischen Nummer zwei auf dem US-Markt, gingen die Verkaufszahlen zurück. Einen deutlichen Absatzrückgang meldete von den deutschen Autobauern nur Porsche. ... mehr

Die meisten deutschen Autobauer haben im Mai dem Abwärtstrend auf dem US-Markt getrotzt.

VW-Übernahme: VW-Betriebsratschef Osterloh attackiert Porsche

Porsche ist mit der Übernahme von Volkswagen nach Einschätzung des VW-Betriebsratschefs Bernd Osterloh überfordert. "Für mich zeichnet sich immer klarer ab: Die Herrschaften wussten offensichtlich nicht, wie ein Weltkonzern wie Volkswagen funktioniert, und sie wissen es auch heute nicht", sagte Osterloh der "Braunschweiger Zeitung". "Fest steht: In Stuttgart ist man mit dieser Übernahme überfordert." Porsche habe durchaus eine Erfolgsgeschichte hingelegt, "wie ein Mittelständler", mit 100.000 Autos im Jahr. "Aber wie sich zeigt, genügt das nicht, um einen Weltkonzern zu übernehmen, schon gar... mehr

Porsche ist mit der Übernahme von Volkswagen nach Einschätzung des VW-Betriebsratschefs Bernd Osterloh überfordert.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe