Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Auto selbst reparieren und Kosten sparen

Auto selbst reparieren und Kosten sparen

04.07.2012, 10:29 Uhr | jb (CF)

Wer sein Auto selbst reparieren möchte, stößt bei aktuellen Modellen schnell an seine Grenzen. Die Reparaturen gestalten sich vor allem deswegen schwierig, weil die Technik oft so verbaut wurde, dass sie kaum zu erreichen ist, oder die Bordelektronik Ihnen einen Strich durch die Rechnung macht. Trotzdem muss es nicht immer der teure Gang zur Fachwerkstatt sein. Sie können immer noch einiges selber machen.

Kleine Reparaturen kann jeder selber machen

Das Austauschen defekter Scheinwerferbirnen gehört eigentlich zu den Reparaturen, die auch Laien ohne Probleme selber machen können. Bei aktuellen Automodellen sind diese jedoch oft so verbaut, dass sie im Motorraum kaum zu erreichen sind. Ein Blick in die Betriebsanleitung kann helfen, den richtigen Zugang zu finden.

Auch was die Reifen angeht, können Sie Ihr Auto selbst reparieren. Den Ratschlag einiger Werkstätten an ihre Kunden, auf keinen Fall selbst Hand anzulegen, können Sie laut WDR durchaus ignorieren. Sowohl den Reifenwechsel können Sie selber machen als auch die Lagerung der Pneus in der heimischen Garage vornehmen – Autoreifen sind weniger empfindlich, als man Ihnen weismachen will. (Auto verkaufen: Tipps)

Das Auto selbst reparieren – so wird’s gemacht

Wer größere Reparaturen an seinem Fahrzeug selber machen möchte, sollte allerdings über ein gewisses Maß an handwerklicher Begabung verfügen. Auch Fachwissen und Kenntnisse über Vorschriften sind wichtig sowie die Verfügbarkeit des richtigen Werkzeugs. In manchen Fällen hilft der heimische Werkzeugkoffer nicht weiter – nur mit speziellem Werkzeug gelingt die Reparatur. Damit Sie sich nicht jedes einzelne Werkzeug leihen müssen, können Sie auch einen Stellplatz in einer Mietwerkstatt reservieren, empfiehlt der WDR. Hier steht zur Not auch immer ein Kfz-Meister beratend zur Seite.

Bremsen, Auspuff, Öl

Bremsbeläge abgefahren? Bei älteren Fahrzeugen ist dies laut WDR eigentlich kein Problem. Sie können Ihr Auto selbst reparieren, da die neuen Bremsbeläge sich einerseits nicht verkehrt herum einbauen lassen und andererseits gleich selbst justieren. Bei neueren Modellen steht allerdings die Elektronik im Weg: Erst via Diagnosegerät lassen sich die alten Bremsbeläge lösen.

Wenn Sie in einer Mietwerkstatt das Auto selbst reparieren, können Sie sich sogar an den Auspuff wagen: Mithilfe einer Hebebühne ist er leicht erreichbar. Problematisch wird es allerdings dann, wenn die Rohre, welche Schalldämpfer, KAT und Auspuff miteinander verbinden, verrostet sind. In diesem Fall könnte es sich lohnen, den Kfz-Meister um Rat zu fragen.

Und wenn Sie sich schon mal unter dem Auto befinden, können Sie auch gleich den Ölwechsel selber machen: Im Idealfall müssen Sie laut WDR nur die Ölablassschraube unter dem Motor öffnen und das schwarze Schmiermittel in eine Ölwanne fließen lassen. Erkundigen Sie sich in der Mietwerkstatt, wie Sie das Altöl fachgerecht entsorgen. Vergessen Sie auch nicht, den Ölfilter zu ersetzen.

Ob Sie das Auto selbst reparieren hängt vom Fahrzeug ab

Ob Sie diese und andere Reparaturen tatsächlich selber machen, sollte auch vom Wert des Autos abhängen. Je hochwertiger Ihr Transportmittel, desto riskanter kann der Eingriff sein. Bei modernen Autos verlieren selbst erfahrene Mechaniker schnell den Überblick. Lassen Sie sich deswegen vorher in einer Werkstatt beraten. Ein Fachmann wird Ihnen sagen, wenn eine Reparatur vom Profi erledigt werden muss.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal