Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Reifenpanne - So reagieren Sie richtig

Reifenpanne: So reagieren Sie richtig

01.03.2012, 09:46 Uhr | mb (CF)/ses

Reifenpanne - So reagieren Sie richtig. Achten Sie bei einer Reifenpanne auf Ihre Sicherheit (Foto: imago)

Achten Sie bei einer Reifenpanne auf Ihre Sicherheit (Foto: imago)

Eine Reifenpanne ist ein regelrechter Albtraum für jeden Autofahrer. Tatsächlich kommt es immer wieder vor, dass während der Fahrt ein Reifen platzt oder aber die Luft allmählich aus den Pneus entweicht. In der konkreten Situation haben Sie meist keine andere Wahl, als einen Reifenwechsel vorzunehmen. Auf jeden Fall gilt es aber, richtig und besonnen zu reagieren, damit Sie weder sich selbst noch die anderen Verkehrsteilnehmer gefährden.

Reifenpanne: Wie es dazu kommt

Die Gründe, weshalb sich eine Reifenpanne ereignen kann, sind vielfältig. In den meisten Fällen liegt schlichtweg Ermüdung des Materials vor. Entsprechend finden sich bereits im Vorfeld erste Hinweise darauf, dass ein Reifen nur noch eine geringe Lebenserwartung hat. Der ADAC nennt in diesem Zusammenhang sowohl veränderte Geräusche beim Fahren als auch ein ungewöhnliches Ziehen zur linken oder rechten Seite. Schon wenn Sie diese Phänomene bemerken, empfiehlt es sich zu reagieren. Das Ziehen muss nicht unbedingt eine baldige Reifenpanne ankündigen. Auch defekte Bremsen oder Schäden am Fahrwerk können die Ursache sein. Fahren Sie am besten zeitnah in eine Werkstatt und lassen Sie die Räder, die Bremsen und das Fahrwerk überprüfen. (So überprüfen Sie die Haltbarkeit Ihrer Autoteile)

Bei defekten Reifen richtig reagieren

Wenn an Ihrem Wagen der Reifen platzt, sollten Sie auf keinen Fall mit einem abrupten Bremsmanöver reagieren, sondern Ihren Wagen mit eingeschaltetem Warnblinklicht ausrollen lassen. Sobald Sie den rettenden Seitenstreifen erreicht haben, rät der ADAC dazu, dass sämtliche Insassen das Fahrzeug verlassen und zum Aussteigen die Beifahrerseite wählen. (Winterreifenpflicht: Regeln fürs Ausland)

Zudem sollten Sie dafür Sorge tragen, dass jeder Mitfahrer eine Warnweste anzieht, und Sie in ausreichendem Abstand ein Warndreieck aufstellen. Erst wenn diese Maßnahmen zur Sicherung unternommen worden sind und alle Fahrzeuginsassen sicher hinter der Leitplanke stehen, können Sie sich um den Reifen kümmern und einen Wechsel vornehmen. (Die besten Tipps für den Reifenwechsel)

Aktueller Sommerreifen-Test der Stiftung Warentest

Tipps zum Reifenwechsel

Bevor Sie den Reifenwechsel durchführen, schalten Sie den Motor ab, legen den Gang ein und ziehen die Handbremse. Wenn Sie Ihren Wagen in einer Straßenneigung abgestellt haben, so sollten Sie auch einen Bremskeil unterlegen. Nehmen Sie sodann Ihr Radkreuz zur Hand und lösen Sie die Muttern des alten Reifens.

Mit einem Wagenheber heben Sie den Wagen an, entfernen den defekten Reifen und wechseln diesen durch das Reserverad aus. Sollten Sie kein vollwertiges Reserverad besitzen, dürfen Sie mit dem sogenannten Notrad nicht schneller als 80 km/h fahren. Die maximale Fahrstrecke hat ebenfalls Grenzen, unter anderem, weil das Differential durch die unterschiedlichen Dimensionen von Fahrbereifung und Notrad stärker beansprucht wird. Nachdem Sie die Muttern so fest wie möglich angezogen haben, kann die Fahrt bis zur nächsten Werkstatt weitergehen. (Der richtige Luftdruck für mehr Sicherheit)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe