Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Mit Ersatzteilen einer teuren Reparatur vorbeugen

Mit Ersatzteilen einer teuren Reparatur vorbeugen

01.03.2012, 09:44 Uhr | md (CF)

Ein Auto ist in der Haltung schon teuer genug, da schlagen einige Reparaturen häufig zusätzlich schmerzhaft zu Buche. Um den Geldbeutel zu schonen, können Sie bei den Kosten teurer Reparaturen auch vorbeugen, indem Sie bei Ersatzteilen sparen. Wie das geht, wird im folgenden Artikel näher erläutert.

Bei Ersatzteilen sparen: Die Kosten der Reparatur minimieren

Bei der Reparatur können statt teurer Markenteile auch etwas günstigere Ersatzteile eingebaut werden. Gerade in Werkstätten wird man auf dieses Sparpotenzial oft nicht hingewiesen, da Werkstätten eher daran interessiert sind, teure Teile zu verkaufen. Aber wer technisch etwas versiert ist, kann mit der Wahl der richtigen Ersatzteile häufig größere Summen einsparen. Oft ist es auch so, dass zum Beispiel bei einem Defekt des Auspuffs mehr Teile erneuert werden, als eigentlich notwendig. Ausbessern und flicken ist nicht mehr so modern wie früher, als Ersatzteile nicht immer sofort zur Verfügung standen. Wer bei Ersatzteilen sparen möchte, muss auch keineswegs mit einer minderwertigen Qualität rechnen, denn oft sind diese sehr nah am Original des Markenherstellers. Bis zu 70 Prozent können hier eingespart werden. Klären Sie vorher, ob Ihre Werkstatt auch Teile von fremden Herstellern einbauen möchte.

Bei Ersatzteilen sparen: Vorgehensweise

Wer der Meinung ist, er könne bei einer Reparatur Kosten sparen, sollte dies einfach tun. Dazu kann das alte Teil ausgebaut und selber repariert oder auch an den Hersteller zur Reparatur eingeschickt werden. Ob die Reparatur vom Hersteller auch durchgeführt werden kann, sollte vorher telefonisch geklärt werden. Der einzige Nachteil an der Sache ist, dass man die Teile erst aufwendig ausbauen und versenden muss. Aber es lohnt sich! Gerade teure Bauteile wie Lichtmaschine, Getriebe, Motorsteuergerät oder Turbolader bieten sich dafür geradezu an. Bei manchen Teilen reicht eine Generalüberholung, einige müssen instand gesetzt werden. In jedem Fall wird ein größerer Betrag gespart, wenn man anstelle eines Austauschs eine Reparatur durchführt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal