Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Autobatterien - Das sollten Sie beim Kauf beachten

Entscheidungshilfe  

Autobatterien: Das sollten Sie beim Kauf beachten

01.03.2012, 09:43 Uhr | oh (CF)

Autobatterien kommen irgendwann in die Jahre. Die Lebensdauer beträgt in der Regel bis zu sechs Jahren, dann steht der Kauf einer neuen Autobatterie an. Dabei sind ein paar Dinge zu beachten. Tipps und Tricks helfen beim Kauf.

Zu beachten: Das wichtigste Merkmal beim Kauf ist die Kapazität

Gerade im Winter müssen Autobatterien Schwerstarbeit leisten. Dabei sind die in Dieselfahrzeugen befindlichen Batterien noch stärker gefordert. Gibt das gute Stück das erste Mal klein bei, ist vielleicht mit einem Ladegerät kurzzeitig Abhilfe geschaffen. Diese Maßnahme ist jedoch keine Dauerlösung - Autobatterien sind auch einem Verschleiß unterworfen.

Am einfachsten ist der Kauf der richtigen Autobatterie, wenn Sie auf das im Auto befindliche Modell schauen und dessen wichtigste Merkmale beachten: Amperestunden (Ah) und Volt (V). Der Handel ist zur Rücknahme der alten Batterie verpflichtet. Haben Sie die Möglichkeit, die alte Batterie gleich mit zum Händler zu nehmen, nutzen Sie diese. Um die richtige Batterie für Ihr Auto zu finden, sind jedoch nicht nur Ampere und Volt ausschlaggebend, sondern auch die Abmessungen. Da die Batteriehalterung für ein bestimmtes Maß vorgesehen ist, ist es wichtig, auch dieses zu beachten. Wenn Sie mit der alten Batterie gute Erfahrungen gemacht haben, sollte die neue die gleichen Leistungsmerkmale aufweisen. Abweichungen, gerade nach oben, kosten mehr Geld, garantieren aber keine bessere Leistung.

Autobatterien sind kein Schnäppchen. Die Preise der Markenhersteller zeigen schon deutliche Unterschiede zu den Preisen weißer Ware. Die Erfahrung zeigt aber, dass hier keine absolute Aussage getroffen werden kann. Die Entscheidung bleibt eine Frage des Geldbeutels.

Geduld vor dem Einbau

Theoretisch ist die neu erworbene Autobatterie einsatzbereit. Bevor Sie die Autobatterie einbauen, trägt ein wenig Geduld zur besseren Leistung bei. Klemmen Sie die Batterie noch einmal an ein Ladegerät, aber nicht mit voller Leistung. Ungefähr zehn Prozent des Nennstroms reichen aus, um die Leistungsfähigkeit der Batterie für die Zukunft sicher zu stellen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
MagentaZuhause & MagentaTV: viele Verträge, ein Preis
jetzt Highspeed-Streaming
Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019