Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Runflat-Reifen - Sind Reifenpannen Schnee von gestern?

Runflat-Reifen: Sind Reifenpannen Schnee von gestern?

01.03.2012, 09:46 Uhr | ks (CF)

Runflat-Reifen - Sind Reifenpannen Schnee von gestern?. Runflat-Reifen sollen zukünftig Reifenpannen vorbeugen (Foto: Dunlop)

Runflat-Reifen sollen zukünftig Reifenpannen vorbeugen (Foto: Dunlop)

Eine Reifenpanne gehört immer noch zu den Schreckgespenstern eines jeden Autofahrers. Runflat-Reifen sorgen jedoch dafür, dass dieses Risiko vielleicht bald der Vergangenheit angehört. Dabei handelt es sich nicht nur um besondere Reifen, sondern meist um eine Kombination aus Reifen, Felge und einer Anzeige für Reifenpannen.

Die besonderen Eigenschaften von Runflat-Reifen

Die Besonderheit, die Runflat-Reifen auszeichnet, besteht darin, dass Sie damit auch nach einer Reifenpanne noch weiterfahren können. Wenn Sie vorsichtig fahren und nicht die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h überschreiten, lassen sich Runflat-Reifen laut „Hamburger Abendblatt“ zumindest bis zur nächsten Kfz-Werkstatt nutzen. Um das zu erreichen, werden die Runflat-Reifen mit besonders gestärkten Seitenwänden versehen, die ein Einsinken verhindern, wenn ein Reifen Luft verliert. Mit anderen Worten bleiben Runflat-Reifen auch bei einer Reifenpanne ohne den sonst nötigen Luftdruck stabil. Bis zu 300 Kilometer sollen Fahrer nach der Panne angeblich zurücklegen können. „Focus“ weist außerdem darauf hin, dass das Fahrzeug dabei in vollem Umfang manövrierfähig bleibt (Reifen-Pannenset, Run-Flat, Reserverad oder Notrad?).

Wann lohnen sich Runflat-Reifen?

Durch ihre positiven Eigenschaften lohnen sich Runflat-Reifen fast immer. Wichtig ist allerdings, dass bei Verwendung dieser Reifen auch ein Reifenluftdruck-Kontrollsystem mit Warnfunktion integriert ist, denn sonst laufen Sie Gefahr, dass Sie eine Reifenpanne erst gar nicht bemerken. Laut „Auto Motor und Sport“ rüstet BMW aktuell bereits einen großen Teil seiner Modelle serienmäßig mit den Runflat-Reifen aus, andere Hersteller könnten folgen. Praktischerweise fallen durch die Nutzung der speziellen Reifentechnologie auch die schwergewichtigen Reserveräder weg. Aktuell sind Runflat-Reifen sowohl als Winter- als auch als Sommer- oder Allwetterreifen erhältlich, bedürfen jedoch spezieller Felgen.

Das passiert bei einer Reifenpanne

Eine Reifenpanne wird bei Verwendung von Runflat-Reifen, wie erwähnt, durch das vorgeschriebene Reifendruck-Kontrollsystem angezeigt. Als Autofahrer werden Sie nur in den seltensten Fällen bemerken, dass ein Runflat-Reifen bei einem Schaden ohne Luftdruck weiterrollt. Trotzdem sollten Sie daran denken, bei einer Reifenpanne möglichst bald eine Werkstatt aufzusuchen und den Reifen auswechseln lassen (Reifenpanne: So reagieren Sie richtig). Ist die Reifenpanne erst passiert, lassen sich die Pneus zwar nicht wiederverwenden und auch der Abrollkomfort hält sich in Grenzen, eine Verbesserung stellt die Technologie aber dennoch dar.

Aktueller Sommerreifentest der Stiftung Warentest

 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal