Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Autoteile austauschen oder reparieren - Was ist günstiger?

Kosten sparen  

Autoteile austauschen oder reparieren - Was ist günstiger?

01.03.2012, 09:47 Uhr | ls (CF)/ nw

Autoteile austauschen oder reparieren - Was ist günstiger?. Austauschen oder reparieren? Oftmals ist erstere Option die günstigere. (Foto: imago)

Austauschen oder reparieren? Oftmals ist erstere Option die günstigere. (Foto: imago)

Austauschen oder Reparieren? Für Autofahrer und Wagenbesitzer ist das eine regelrechte Gretchenfrage. Eine allgemeingültige Antwort kann man dabei schwer geben, und so sollten Sie vor der Entscheidung stets den konkreten Fall betrachten. Tatsache ist jedoch, dass die Preisdifferenz zwischen Austauschen und Reparieren bis zu 73 Prozent betragen kann.

Welche Vorteile bietet das Reparieren?

Laut „Autobild“ ist das Reparieren erheblich günstiger als das Austauschen. Zudem entsprechen die kleinen Austauschteile qualitativ in vollem Umfang dem Original, so dass Sie keinerlei Einbußen befürchten müssen. Ein kleiner Nachteil besteht lediglich im Zeitverlust, denn beim Reparieren müssen die defekten Teile oftmals eingeschickt werden, während das Austauschen in kurzer Zeit vonstatten geht. (Auto-Ratgeber Smart-Repair: Kostengünstige Reparaturen)

Austausch oftmals teurer

Nichtsdestotrotz können Sie einzelne Autoteile wie den Rotor, den Turbolader, das Motorsteuergerät und viele mehr reparieren lassen und brauchen sie nicht durch neue Elemente zu ersetzen. Laut der „Frankenpost“ profitieren von einem kompletten Austauschen vor allem die Hersteller und die Zulieferbetriebe. Die Gewinnspanne liegt beim Austauschen im Bereich von mehreren 100 Prozent, die vom Kunden übernommen werden müssen. Zudem handelt es sich beim Austauschen vielfach um Verschwendung, denn die schadhaften Teile hätten sich oftmals leicht reparieren lassen. (Wann sich der Einbau eines Austauschmotors lohnt)

Worauf Sie achten müssen

Bevor Sie sich für das Reparieren Ihres Autos entscheiden, sollten Sie nachfragen, was eine Reparatur bei Ihrer Werkstatt kosten würde, wenn das gebraucht gekaufte Ersatzteil bereits vorliegt.

Bringen Sie die Bedingungen für die Garantie und die Lieferzeiten vor der Reparatur in Erfahrung. Ein Tipp: Vereinbaren Sie für das Reparieren direkt einen Fixpreis. Auf diese Weise haben Sie keine zusätzlichen Kosten zu befürchten. Wenn Sie jedoch auf Ihr Fahrzeug angewiesen sind, sollten Sie einplanen, dass es manchmal lange dauert, wenn ein beschädigtes Teil zur Reparatur eingeschickt werden muss. (Worauf Sie bei der Auftragserteilung achten sollten)

Alternative: selbst reparieren

Wenn Sie handwerklich geschickt sind und sich auskennen, können Sie Ihr Auto problemlos auch selbst reparieren. Beachten Sie jedoch, dass Sie notfalls Garantieansprüche verlieren, wenn etwas schiefgeht. Die benötigten Ersatzteile lassen sich auf Schrottplätzen oder im Internet beziehen, und für Ihre Bastelarbeit benötigen Sie dann nur noch einen Platz in einer so genannten „Schrauberwerkstatt“.

Mietwerkstätten - Eine kostengünstige Alternative?

In nahezu jeder deutschen Großstadt können Sie Plätze in Werkstätten stundenweise anmieten. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie dort eine professionelle Werkstattausrüstung vorfinden, denn nur wenige Menschen haben zu Hause eine Hebebühne, professionelles Werkzeug oder Diagnosetechnik. In den meisten Mietwerkstätten sind Hebebühne und eine Grundausstattung an Werkzeugen bereits im Stundensatz enthalten und zahlreiche zusätzliche Hilfsmittel oder Spezialwerkzeug können bei Bedarf günstig dazu angemietet werden.

Mietwerkstatt kostet im Schnitt 10 Euro pro Stunde

Nach einer Liste von Werkstätten auf dem Online-Portal geldsparen.de beläuft sich der Preis für einen Stellplatz inklusive Hebebühne und Werkzeug auf durchschnittlich zehn Euro pro Stunde. Meist ist an die Werkstatt auch ein Shop angeschlossen, in dem Sie notfalls noch fehlendes Material kaufen können. Sie sollten jedoch Ihre Ersatzteile und Arbeitsmaterialien soweit wie möglich bereits im Vorfeld beisammen haben. Dann können Sie nämlich Ihre Zeit besser planen und der Mietpreis ist günstiger, denn ein Unterstellen über Nacht, falls Sie nicht fertig werden, ist auch mit Kosten verbunden.

In jedem Fall sind Sie nicht ganz allein auf sich gestellt. Mit ein wenig Glück erhalten Sie in der Mietwerkstatt sogar gute Tipps von anderen schraubenden Auto-Enthusiasten oder bestenfalls sogar Hilfe von ausgebildetem Personal. (Auto selbst reparieren und Kosten sparen)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal