Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Extras und Sonderausstattung - Verkaufen Sie Ihren Wagen teurer

Extras und Sonderausstattung: Verkaufen Sie Ihren Wagen teurer

01.03.2012, 09:37 Uhr | kf (CF)

Beim Autoverkauf geht es für Sie als Verkäufer vor allem um einen guten Preis. Extras spielen für die Wertermittlung zwar eine Rolle, eine genaue Ermittlung bleibt allerdings schwierig. Genau diesen Zustand sollten Sie sich zu Nutze machen und ein möglichst hohes Ergebnis erzielen.

Extras erhöhen den Verkaufspreis

Generell sollten Sie beim Autoverkauf daran denken, dass ein Geschäft mit einer Privatperson deutlich vorteilhaft ist. Da der Käufer in diesem Fall nicht an einem Weiterverkauf interessiert ist, werden Sie im Durchschnitt einen höheren Verkaufspreis erzielen. Bereits beim Kauf eines Neuwagens sollten Sie auf die Zusammensetzung von Extras und Sonderausstattung achten.

Ausbezahlung von Extras findet bei Kleinwagen kaum statt

Wenn Sie sich für einen Mittelklassewagen entscheiden, sind Bildschirme in den Kopfstützen zwar nett, eine adäquate Ausbezahlung beim Verkauf findet allerdings nicht statt. Bedenken Sie immer, dass ein stimmiges Bild erzeugt werden muss. In einem Oberklassewagen wird auf jedes Detail geachtet. In diesem Bereich können Sie schon eher damit rechnen, dass ausgefeilte Spielereien auch ausbezahlt werden. Dennoch sollten Sie auch hier nicht zu extrem werden.

Es kommt auf die richtigen Extras an

Tiefergelegte Autos mit großen Felgen mögen zwar den Geschmack von einigen Personen treffen, die große Mehrheit hingegen ist doch eher klassisch orientiert. Allgemein gibt es auch Extras, die in nahezu allen Klassen gern gesehen sind. Hierzu zählt neben der Einparkhilfe auch eine Klimaanlage. Auch das Navigationsgerät ist bei immer mehr Menschen gefragt. Handelt es sich um ein festinstalliertes Gerät vom Hersteller, können Sie teilweise mehrere hundert Euro extra dafür verlangen. Im Zweifelsfall müssen Sie individuell verhandeln, welcher Aufpreis wirklich verlangt werden kann. Ratsam ist es, immer sämtliche Kaufbelege für spätere Zeiten aufzubewahren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal