Sie sind hier: Home > Auto >

Technik & Service

Franz-Josef Paefgen: erneut ZF-Vorsitzender
Franz-Josef Paefgen: erneut ZF-Vorsitzender

Franz-Josef Paefgen ist erneut Vorsitzender des ZF-Aufsichtsrats geworden. Der Branchenexperte sei am Donnerstag auf der konstituierenden Sitzung des Kontrollgremiums gewählt worden, teilte der... mehr

Franz-Josef Paefgen ist erneut Vorsitzender des ZF-Aufsichtsrats geworden. Der Branchenexperte sei am Donnerstag auf der konstituierenden Sitzung des Kontrollgremiums gewählt ...

Kreise: Auch VW-Einkaufsvorstand Sanz gibt Posten ab
Kreise: Auch VW-Einkaufsvorstand Sanz gibt Posten ab

Im Zuge des Umbaus bei Volkswagen soll es weitere Veränderungen im Top-Management geben. Der langjährige Vorstand für Beschaffung, Francisco Javier Garcia Sanz (60), wolle seinen Posten abgeben, wie... mehr

Im Zuge des Umbaus bei Volkswagen soll es weitere Veränderungen im Top-Management geben. Der langjährige Vorstand für Beschaffung, Francisco Javier Garcia Sanz (60), wolle seinen ...

Lkw-Geschäft von VW soll nach München umziehen: Börsengang?
Lkw-Geschäft von VW soll nach München umziehen: Börsengang?

Die Sparte der schweren Nutzfahrzeuge im VW-Konzern soll ihren Hauptsitz von Braunschweig nach München verlagern. Aus Kreisen des Aufsichtsrats hieß es am Donnerstag, die Volkswagen Truck & Bus GmbH... mehr

Die Sparte der schweren Nutzfahrzeuge im VW-Konzern soll ihren Hauptsitz von Braunschweig nach München verlagern. Aus Kreisen des Aufsichtsrats hieß es am Donnerstag, die ...

Gericht schlägt im Fall Prevent gegen Daimler Vergleich vor
Gericht schlägt im Fall Prevent gegen Daimler Vergleich vor

Im Schadenersatz-Streit um die Lieferung von Sitzbezügen zwischen dem Zulieferer Prevent und dem Autobauer Daimler hat das Landgericht Stuttgart wie angekündigt einen Vergleich vorgeschlagen. Die... mehr

Im Schadenersatz-Streit um die Lieferung von Sitzbezügen zwischen dem Zulieferer Prevent und dem Autobauer Daimler hat das Landgericht Stuttgart wie angekündigt einen Vergleich ...

Hessen: Verschwundener Besitzer von blutigem Auto gefunden
Hessen: Verschwundener Besitzer von blutigem Auto gefunden

Der vermisste Besitzer eines in Osthessen blutverschmiert zurückgelassenen Autos ist verletzt gefunden worden. Die Hintergründe sind weiterhin unklar. Es ist ein mysteriöser Fall: Zunächst entdeckten... mehr

Der vermisste Besitzer eines in Osthessen blutverschmiert zurückgelassenen Autos ist verletzt gefunden worden. Die Hintergründe sind weiterhin unklar.

Experten lehnen Dieselfahrverbote für NRW ab

Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbraucherschützer halten wenig von einem Fahrverbot für Dieselautos. Sie appellieren an die Politik, alles zu tun, um die Stickoxid-Grenzwerte auf anderem Wege einzuhalten und Pendler, Unternehmen und Autobesitzer nicht zu schädigen. Das geht aus zahlreichen Stellungnahmen an den Düsseldorfer Landtag hervor. Das Thema Dieselfahrverbote stand für Donnerstag auf der Tagesordnung einer gemeinsamen Expertenanhörung der Ausschüsse für Umwelt und für Verkehr. ... mehr

Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbraucherschützer halten wenig von einem Fahrverbot für Dieselautos. Sie appellieren an die Politik, alles zu tun, um die ...

Kreise: VW zieht Aufsichtsratssitzung zu Umbauplänen vor

Wolfsburg (dpa) - Der VW-Aufsichtsrat zieht seine Beratungen über den bevorstehenden Konzernumbau um einen Tag vor. Nach dpa-Informationen trifft sich das Kontrollgremium bereits an diesem Donnerstag in Wolfsburg, nicht wie ursprünglich geplant. Bei dem Treffen sollen wichtige Personalentscheidungen besiegelt und ein Umbau der Konzernstruktur auf den Weg gebracht werden. Ein Sprecher des VW-Aufsichtsrates wollte sich dazu nicht äußern. Der bisherige VW-Markenchef Herbert Diess soll neuer Vorstandsvorsitzender des Gesamtkonzerns werden und damit Matthias Müller ablösen. mehr

Wolfsburg (dpa) - Der VW-Aufsichtsrat zieht seine Beratungen über den bevorstehenden Konzernumbau um einen Tag vor.

Kreise: VW zieht Aufsichtsratssitzung zu Umbauplänen vor
Kreise: VW zieht Aufsichtsratssitzung zu Umbauplänen vor

Der VW-Aufsichtsrat zieht seine Beratungen über den bevorstehenden Konzernumbau um einen Tag vor. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur trifft sich das Kontrollgremium bereits an diesem... mehr

Der VW-Aufsichtsrat zieht seine Beratungen über den bevorstehenden Konzernumbau um einen Tag vor. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur trifft sich das Kontrollgremium ...

VW vor tiefgreifendem Umbau - «Schritt auf Kunden zugehen»

Wolfsburg (dpa) - Der bevorstehende Konzernumbau und Chefwechsel bei VW muss aus Sicht von Verbraucherschützern auch zum besseren Umgang mit Kunden in der Dieselkrise führen. «Die Kunden warten schon zu lange auf ein Zeichen der Einsicht», sagte Klaus Müller, Chef des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, im «Handelsblatt». VW müsse endlich auf die betroffenen Kunden zugehen und dafür sorgen, dass sie nicht auf den Schäden durch die Dieselmanipulation sitzen bleiben. Die EU-Kommission schlägt Regelungen für mögliche Sammelklagen von Verbrauchern gegen Großunternehmen vor. mehr

Wolfsburg (dpa) - Der bevorstehende Konzernumbau und Chefwechsel bei VW muss aus Sicht von Verbraucherschützern auch zum besseren Umgang mit Kunden in der Dieselkrise führen.

FDP-Fraktionsvize Theurer fordert "Befreiungsschlag" bei VW
FDP-Fraktionsvize Theurer fordert "Befreiungsschlag" bei VW

Volkswagen muss den geplanten Wechsel an der Führungsspitze aus Sicht von FDP-Fraktionsvize Michael Theurer zu einem "Befreiungsschlag" nutzen. Theurer sagte am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur... mehr

Volkswagen muss den geplanten Wechsel an der Führungsspitze aus Sicht von FDP-Fraktionsvize Michael Theurer zu einem "Befreiungsschlag" nutzen. Theurer sagte am Mittwoch der ...

SPD: VW-Chef soll auf Dialog statt Konfrontation setzen

Der SPD-Verkehrspolitiker Sören Bartol erhofft sich durch den geplanten Wechsel an der VW-Spitze eine bessere Zusammenarbeit des Autokonzern mit der Politik. "Ich hoffe, dass die Politik mit einem neuen Konzernchef einen Ansprechpartner bekommt, der auf Dialog und nicht auf Konfrontation setzt", sagte der SPD-Fraktionsvize am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Das setzt jedoch ein Grundverständnis voraus, dass die Hersteller bei der Entwicklung von neuen sauberen Autos noch eine Schippe drauflegen müssen." Ein Wechsel an der VW-Konzernspitze könnte für die Beschäftigten Klarheit... mehr

Der SPD-Verkehrspolitiker Sören Bartol erhofft sich durch den geplanten Wechsel an der VW-Spitze eine bessere Zusammenarbeit des Autokonzern mit der Politik. "Ich hoffe, dass die ...

BMW eröffnet Campus für autonomes Fahren
BMW eröffnet Campus für autonomes Fahren

Weniger Unfälle, besserer Verkehrsfluss und neue Freiheiten für Autofahrer - 2021 will BMW sein erstes autonom fahrendes Serienauto vom Band rollen lassen. Mit Ministerpräsident Markus Söder (CSU)... mehr

Weniger Unfälle, besserer Verkehrsfluss und neue Freiheiten für Autofahrer - 2021 will BMW sein erstes autonom fahrendes Serienauto vom Band rollen lassen. Mit Ministerpräsident ...

Merkel äußert sich skeptisch zu technischen Diesel-Nachrüstungen

Meseberg (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich in der Dieselkrise skeptisch zu umfangreichen technischen Nachrüstungen von Dieselfahrzeugen geäußert. Solche Nachrüstungen seien «relativ kostenintensiv», sagte Merkel zum Abschluss der Kabinettsklausur in Meseberg. Sie machte aber zugleich deutlich, die Regierung habe «ganz klare Erwartungen» an die Autoindustrie, die «erkennbar gravierende Fehler» gemacht habe. Die Bundesregierung werte derzeit noch verschiedene Gutachten zu Hardware-Nachrüstungen aus. In den nächsten Wochen werde es ein Ergebnis geben, was daraus folge, sagte Merkel. mehr

Meseberg (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich in der Dieselkrise skeptisch zu umfangreichen technischen Nachrüstungen von Dieselfahrzeugen geäußert.

EU-Gutachter: Versäumnisse bei Daimler-Kältemitteln
EU-Gutachter: Versäumnisse bei Daimler-Kältemitteln

Deutschland hat nach Einschätzung eines wichtigen EU-Gutachters unerlaubterweise den Einsatz eines klimaschädlichen Kältemittels in Klimaanlagen von Daimler-Autos ermöglicht. Das Kraftfahrt-Bundesamt... mehr

Deutschland hat nach Einschätzung eines wichtigen EU-Gutachters unerlaubterweise den Einsatz eines klimaschädlichen Kältemittels in Klimaanlagen von Daimler-Autos ermöglicht. Das ...

BMW-Manager: Kein Interesse an Job von Audi-Chef Stadler
BMW-Manager: Kein Interesse an Job von Audi-Chef Stadler

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich hat kein Interesse an einem Wechsel zu Audi nach Ingolstadt. Bei Spekulationen über eine mögliche Ablösung des dortigen Vorstandschefs Rupert Stadler wird... mehr

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich hat kein Interesse an einem Wechsel zu Audi nach Ingolstadt. Bei Spekulationen über eine mögliche Ablösung des dortigen Vorstandschefs ...


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe