Sie sind hier: Home > Auto >

Technik & Service

Umweltplakette: Übergangszeit ist vorbei
Umweltplakette: Übergangszeit ist vorbei

Die Schonfrist ist vorüber: Seit Februar 2017 sind ausländische Kfz-Halter verpflichtet, in den Umweltzonen der französischen Städten Paris, Lyon und Grenoble eine Umweltplakette am Fahrzeug... mehr

Die Schonfrist ist vorüber: Seit Februar 2017 sind ausländische Kfz-Halter verpflichtet, in den Umweltzonen der französischen Städten Paris, Lyon und Grenoble eine Umweltplakette am Fahrzeug anzubringen.

Ratgeber: Deshalb sollten Camping-Fans nicht rasen
Ratgeber: Deshalb sollten Camping-Fans nicht rasen

Reisemobilisten sind meist eher gemütliche Menschen, das fängt schon bei der Fahrt zur Urlaubsdestination an. Doch auch hier gibt es Fahrer, die es kaum erwarten können, den Camping-Tisch aufzubauen... mehr

Reisemobilisten sind meist eher gemütliche Menschen, das fängt schon bei der Fahrt zur Urlaubsdestination an.

Kommentar zum Busunglück: Die Tragödie war vermeidbar
Kommentar zum Busunglück: Die Tragödie war vermeidbar

Auf der Autobahn 9 in Bayern ist es zu einer schrecklichen Tragödie gekommen. 18 Menschen kamen bei einem Busunglück ums Leben, weitere wurden teils schwer verletzt. Das Unglück hätte verhindert... mehr

Auf der Autobahn 9 in Bayern sind zahlreiche Menschen bei einem Busunglück gestorben. Das Unglück hätte verhindert werden können.

Biodiesel-Innovation: Damit wären Selbstzünder sauberer
Biodiesel-Innovation: Damit wären Selbstzünder sauberer

Moderne Motoren vertragen Biodiesel nur in geringer Dosierung, gemischt mit Mineralöl-Diesel. Künftig könnte der aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnene Kraftstoff aber auch in Reinform in die Tanks... mehr

Moderne Motoren vertragen Biodiesel nur in geringer Dosierung, gemischt mit Mineralöl-Diesel.

Unfall in Karlsruhe: Lastzug zetrümmert Straßenbahn
Unfall in Karlsruhe: Lastzug zetrümmert Straßenbahn

Die Unfallstelle in Karlsruhe gleicht einem Trümmerfeld. Mit großer Wucht hat am Freitagmorgen ein Lastzug eine Straßenbahn von den Schienen gerammt. Neun Menschen wurden verletzt. Wie es dazu kam ist... mehr

In Karlsruhe ist ein Lastzug mit einer Straßenbahn kollidiert. Neun Menschen wurden verletzt. Wie es dazu kam ist noch unklar.

LPG und CNG: Weiterhin weniger Steuern für Auto- und Erdgas
LPG und CNG: Weiterhin weniger Steuern für Auto- und Erdgas

Steuern sparen mit Erdgas: Über diese Nachricht dürften sich Fahrer gasbetriebener Autos freuen. Denn der alternative Kraftstoff soll auch weiterhin mit einer reduzierten Energiesteuer gefördert... mehr

Steuern sparen mit Erdgas: Über diese Nachricht dürften sich Fahrer gasbetriebener Autos freuen.

Elektromobilität in Norwegen: Ist das der Weg in die Zukunft?
Elektromobilität in Norwegen: Ist das der Weg in die Zukunft?

Durch gezielte Förderung und staatliche Steuerung zählt Norwegen längst zu den Musterschülern der alternativen Mobilität. Wer durch Oslo fährt, erlebt eine mobile Messe der aktuellen E-Modelle - allen... mehr

Ohne einheimische Autohersteller entwickelt sich die E-Lobby hier prächtig.

Sind Oberleitungen die Zukunft auf der Brummispur?
Sind Oberleitungen die Zukunft auf der Brummispur?

Oberleitungs-Lkw können bei Verwendung von Öko-Strom entscheidend zur Reduktion der Emissionen im stark wachsenden Güterfernverkehr auf der Straße beitragen. So lautet das Ergebnis der... mehr

Bei Straßenbahnen in Städten seit Jahrzehnten Standard: Bald auch auf der Autobahn?

LKW des Terroranschlags könnte ins Museum kommen
LKW des Terroranschlags könnte ins Museum kommen

Die Idee klingt makaber, ist aber wahr: Der LKW, der als Mordwaffe beim Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt eingesetzt wurde, soll ins Museum kommen. Der Entschluss steht allerdings noch nicht... mehr

Die Idee klingt makaber, ist aber wahr. Eine Entscheidung steht allerdings noch aus.

Lkw-Kartell: Daimler, Volvo und Co. droht 100-Milliarden-Klage
Lkw-Kartell: Daimler, Volvo und Co. droht 100-Milliarden-Klage

Lkw-Hersteller in Europa müssen sich warm anziehen. Der Prozessfinanzierer Bentham Europe stellt sich hinter eine Sammelklage von Spediteuren, Fuhrpark- und Transportunternehmen wegen jahrelanger... mehr

Lkw-Hersteller in Europa müssen sich warm anziehen.

Italien: Flüchtling fährt 400 Kilometer unter Lkw mit
Italien: Flüchtling fährt 400 Kilometer unter Lkw mit

Nur mit Ledergürteln an der Unterseite eines Lkw angeschnallt ist ein afghanischer Flüchtling offenbar mehrere hundert Kilometer auf einer italienischen Autobahn mitgefahren. Wie die italienische... mehr

Nur mit Ledergürteln an der Unterseite eines Lkw angeschnallt ist ein afghanischer Flüchtling offenbar mehrere hundert Kilometer auf einer italienischen Autobahn mitgefahren.

Daimler zieht weiteren Großauftrag aus Brasilien an Land
Daimler zieht weiteren Großauftrag aus Brasilien an Land

Daimler hat sich mit seiner Lastwagensparte in Brasilien einen weiteren Großauftrag gesichert. Wie das Unternehmen in Stuttgart mitteilte, hat das brasilianische Ministerium für Agrarentwicklung 2884... mehr

Daimler hat sich mit seiner Lastwagensparte in Brasilien einen weiteren Großauftrag gesichert.

Gigaliner sollen EU-Grenzen überqueren dürfen
Gigaliner sollen EU-Grenzen überqueren dürfen

Überlange Lastwagen sollen nach dem Willen der EU-Kommission auch Ländergrenzen in der EU passieren dürfen. Einen entsprechenden Vorschlag präsentiert die Behörde heute in Brüssel, ein Entwurf der... mehr

Überlange Lastwagen sollen nach dem Willen der EU-Kommission auch Ländergrenzen in der EU passieren dürfen.

Teterow: Lkw bleibt in Altstadt stecken - das Navi ist schuld

Sein Navigationssystem hat einen Lastwagenfahrer in Mecklenburg-Vorpommern in die Falle geführt: Drei Stunden lang versuchte der Mann in der engen Altstadt von Teterow ( Landkreis Rostock), den 40-Tonner aus der Klemme zu rangieren. Dabei durchfuhr er am Dienstagabend sogar eine Einbahnstraße in die falsche Richtung, wie ein Polizeisp recher am Donnerstag einen Bericht des Neubrandenburger "Nordkuriers" bestätigte. Der Fahrer gab schließlich auf, die Spedition musste einen erfahreneren Mann schicken, der das 16 Meter lange Fahrzeug mit Lebensmitteln rückwärts aus dem Zentrum bugsierte. ... mehr

Sein Navigationssystem hat einen Lastwagenfahrer in Mecklenburg-Vorpommern in die Falle geführt: Drei Stunden lang versuchte der Mann in der engen Altstadt von Teterow (Landkreis Rostock), den 40-Tonner aus der Klemme zu rangieren.

Hoher Sachschaden bei Brand auf Gelände einer Spedition

Ein Sachschaden von mindestens 600.000 Euro entstand beim Brand von sechs Lastwagen auf dem Gelände einer Spedition im oberfränkischen Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels). Das Feuer brach aus bisher ungeklärter Ursache in der Nacht zum Sonntag aus. Bei den Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrmänner verletzt und mussten ist Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Anwohner hatten das Feuer gegen zwei Uhr morgens bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Bis die etwa 170 Einsatzkräfte eintrafen, brannten bereits drei Lastwagen lichterloh und die Flammen griffen rasch auf drei weitere Lkw über. ... mehr

Ein Sachschaden von mindestens 600.

1 2 3 4 5

Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe