Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Mini Cooper Coupé: AC Schnitzer passt Fahrwerk an

Neues Fahrwerk für Mini Cooper Coupé

18.03.2012, 12:50 Uhr | Henry Dinger, Auto-News

Mini Cooper Coupé: AC Schnitzer passt Fahrwerk an. AC Schnitzer Mini Cooper Coupé: Tuner verändert Karosserie-Optik nur durch ein Dekor-Set. (Quelle: AC Schnitzer)

AC Schnitzer verändert Karosserie-Optik nur durch ein Dekor-Set. (Quelle: AC Schnitzer)

Als einer der ersten Tuner hat AC Schnitzer am Mini Cooper Coupé gebastelt. Insbesondere ums Fahrwerk haben sich die Veredler gekümmert. An der Optik des Mini Cooper Coupé von AC Schnitzer fallen hauptsächlich die riesigen Felgen auf.

Zwar sind die Leistungssteigerungen für SD und S noch in der Vorbereitung, für einen wuchtigen Antritt aus engen Kurven sorgt aber schon jetzt das Schnitzer-Sperrdifferenzial für 4406 Euro. Es soll eine Sperrwirkung von bis zu 75 Prozent bieten. Zum Fahrerlebnis sollen auch die akustischen Qualitäten des 1106 Euro teuren Edelstahl-Sportnachschalldämpfers mit verchromter Racing-Auspuffblende für 428 Euro beitragen. Zu haben ist außerdem eine Sportauspuffanlage für 1747 Euro.

Fahrwerk für Mini Cooper Coupé nach Wunsch

Geordert für das Mini Cooper Coupé werden kann zudem eine Vierkolben-Hochleistungsbremsanlage für 4357 Euro mit geschlitzten Scheiben. Außerdem sind ein höhenverstellbares Rennsportfahrwerk für 2675 Euro, ein härterer Federnsatz, eine Aluminium-Federbrücke und ein Spezial-Stabilisator für die Hinterachse bei AC Schnitzer bestellbar.

Fans von Karosserie-Anbauteilen wie Spoilern oder Schwellerverbreiterungen werden mit diesem Schnitzer-Umbau derzeit enttäuscht. Dafür gibt es für das getunte Mini Cooper Coupé aber ein Dekor-Set in verschiedenen Ausführungen und einen Heckaufkleber "Technology & Design".

AC Schnitzer setzt auf 18-Zöller

Für den sportlichen Auftritt des Mini Cooper Coupé von AC Schnitzer sorgen die BiColor-Felgen in 18 Zoll oder silberne Rundlinge in 17 Zoll. Zudem sind ein Schaltknopf mit digitaler Ganganzeige, eine Aluminium-Pedalerie, eine Fußstütze, ein Handbremsgriff namens "Black Line" und Fußmatten aus Velours zu haben. Alles ziemlich zurückhaltend im Vergleich zum extremen Tuning-Mini R50 von JM Cardesign.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal