Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Abarth 695 Maserati Edizione: Open-Air-Spaßmobil mit 180 PS

...

Abarth: Der kleine 500 wird zum Maserati

21.05.2012, 14:54 Uhr | auto-medienportal.net

Abarth 695 Maserati Edizione: Open-Air-Spaßmobil mit 180 PS. Abarth 695 Maserati Edizione (Quelle: Hersteller)

Abarth 695 Maserati Edizione (Quelle: Hersteller)

Der Fiat-Werkstuner Abarth verwandelt den Fiat 500 in einen kleinen Maserati: Als Abarth 695 Maserati Edizione bekommt das Rolldach-Cabrio eine hochwertige Innenausstattung in italienischem Design. Der bordeauxrote Außenlack stammt von Maserati, ebenso das Design des Doppelauspuffs. Das Sondermodell mit 180 PS ist auf 499 Stück limitiert.

Für eine gehörige Portion Fahrspaß sorgt der 1.4-Liter-Turbomotor. Seine 143 kW (180 PS) werden über das spezielle Sportgetriebe Abarth Competizione an die Vorderräder übertragen. Mit an die Formel 1 erinnernden Schaltwippen am Lenkrad werden Gangwechsel in Sekundenbruchteilen erledigt. Der Abarth 695 Maserati Edizione beschleunigt in weniger als sieben Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 225 km/h. Für die passende akustische Untermalung sorgt eine Dualmode-Abgasanlage, die jenseits von 3000 Touren noch einmal beim Klang nachlegt. Zwei Endrohre im Maserati-Design gehören ebenfalls zum exklusiven Auftritt. des neuen Sondermodells von Abarth.

Abart 695 Maserati Edizione: Speichen tragen Neptunszeichen

Fahrwerk und Bremsen sind der Motorleistung angepasst. Der Abarth 695 Maserati Edizione rollt auf titangrauen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, deren Speichen wie das Wappen von Maserati an den Dreizack des Meeresgottes Neptun erinnern. Eine Brembo-Bremsanlage mit innenbelüfteten und gelochten Scheiben sowie silber lackierten Bremssätteln an der Vorderachse sorgt für Verzögerungen. Das Fahrwerk ist mit adaptiven Stoßdämpfern versehen. Das Frequency Selective Damping System reagiert bei hohen Geschwindigkeiten deutlich härter als im niedrigen Geschwindigkeitsbereich, zum Beispiel im Stadtverkehr.

Schaltwippen am Lederlenkrad

Die Sportsitze sind mit hellbeigem Leder bezogen, in die integrierten Kopfstützen auf Fahrer- und Beifahrerseite ist die Ziffer 695 geprägt. Das Logo schmückt auch die Kulisse mit den Wahlknöpfen des Getriebes sowie Einsätze in der Armaturentafel, die aus matt schimmernder Kohlefaser gefertigt sind. Die Armlehnen in den vorderen Türen sowie die hinteren Seitenverkleidungen sind in einem speziellen Verfahren hergestellt, die der Oberfläche die Anmutung einer Beflockung verleihen. Das Lederlenkrad weist einen schwarzen Kranz mit Einsätzen aus beigem Leder auf. Die integrierten Schaltwippen ermöglichen die Betätigung des Abarth-Competizione-Sportgetriebes, ohne dass der Fahrer die Hände vom Lenkrad nehmen muss.

Ausgestattet mit passenden Reisetaschen aus Leder

Die Instrumente des Abarth 695 Maserati Edizione erinnern an traditionelle Modelle von Fiat und Maserati. Pedale und Einstiegsleisten sind aus Aluminium gefertigt, die Stütze für den linken Fuß des Fahrers besteht aus Kohlefaser und trägt ebenfalls den Schriftzug "695". Mit an Bord ist eine HiFi-Anlage von JBL, die mit einem Achtkanal-Verstärker, neun Lautsprechern und insgesamt 400 Watt Musikleistung aufwartet. Serienmäßig ist der Abarth 695 Maserati Edizione mit Xenon-Hauptscheinwerfern ausgerüstet. Mitgeliefert wird ein maßgeschneidertes Reiseset der renommierten Marke Tramontano, das aus zwei hellanthrazitfarbenen Ledertaschen besteht.

Preise für das Sondermodell stehen noch nicht fest. Das Editions-Modell Abarth 695 Tributo Ferrari aus dem Jahr 2011 kostete allerdings 40.000 Euro. Experten gehen davon aus, dass sich der Preise für das neue Sondermodell ebenfalls in diesem Rahmen bewegen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018