Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Nach Überschlag im Auto nicht einfach den Gurt lösen

...

Nach Überschlag im Auto nicht einfach den Gurt lösen

21.06.2012, 11:25 Uhr | dpa-tmn

. Wenn sich ein Auto überschlagen hat, gilt es, einige Dinge zu beachten. (Quelle: dapd)

Wenn sich ein Auto überschlagen hat, gilt es, einige Dinge zu beachten. (Quelle: dapd)

Bei Überschlägen bleiben Autos oft auf dem Dach liegen. Bleiben Insassen dabei unverletzt, ist die Gefahr noch nicht vorbei. Denn wenn sie kopfüber im Gurt hängen, müssen sie aufpassen, dass sie sich beim Abschnallen nicht verletzen. Darauf weist die Deutsche Verkehrswacht (DVW) hin. Wer sich in solchen Fällen einfach den Gurt löst, riskiere schwere Kopf- und Halswirbelverletzungen.

Auto-Überschlag: Zuerst Orientierung wiedergewinnen

Regel Nummer eins: Nach einem Überschlag muss erst die Orientierung wiedergewonnen werden. Erst danach sollten Betroffene aktiv werden.

Im Sitz verkeilen

Am besten verkeilen sie sich dann fest im Sitz, indem sie die Hände gegen das Autodach und die Füße gegen das Armaturenbrett stemmen. Ist der Beckengurt auf diese Weise entlastet, darf das Gurtschloss mit einer Hand geöffnet werden. Danach wird langsam die Beinmuskulatur entspannt und der Körper über Schultern und Arme in Richtung Wagenmitte abgerollt.

Auto auf der richtigen Seiten verlassen

Falls die Türen nicht klemmen, verlassen Insassen das Auto am besten an der Seite, die der Fahrbahn abgewandt ist. Danach sollte laut DVW schnell der Rettungsdienst gerufen und nach Möglichkeit die Unfallstelle mit dem Warndreieck abgesichert werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018