Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Der Audi A2: Auch im Alter sparsam

Der Audi A2: Auch im Alter sparsam

22.05.2013, 14:47 Uhr | dpa

Der Audi A2: Auch im Alter sparsam. Gefragter Gebrauchter: Fast acht Jahre nach Produktionsende ist der Audi A2 heiß begehrt (Quelle: dpa)

Gefragter Gebrauchter: Fast acht Jahre nach Produktionsende ist der Audi A2 heiß begehrt (Quelle: dpa)

Sparsam, geräumig, zuverlässig: Der Audi A2 gilt als Geheimtipp. Die Mängelliste des Minivans ist erfreulich kurz. Und weil er nicht mehr produziert wird, ist er als Gebrauchter äußerst gefragt.

Audi A2 ist sparsam und bietet Platz

Er schluckt wenig Sprit und bietet bei nur 3,80 Metern Länge innen viel Platz. Trotzdem stellte Audi 2005 die Produktion des A2 nach sechs Jahren ein. Der Grund: Kaum einer wollte den eigenartig geformten Minivan kaufen. Das hat sich grundlegend geändert: Auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist der Wagen stark nachgefragt - nicht zuletzt auch wegen seiner langlebigen Technik.

Im "TÜV Report 2013" wird der Audi A2 als Geheimtipp gehandelt: Rost komme bei unfallfreien Exemplaren wegen der Aluminiumkarosserie fast nie vor. Die Kraftstoffanlage sei haltbar. Und selbst an elfjährigen Autos gebe es bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU) kaum etwas zu beanstanden. Auch in der Pannenstatistik des ADAC belegte der A2 stets Spitzenplätze. (Leasingrückläufer sind gut und günstig)

Die Mängelliste ist kurz

So ist die Mängelliste kurz: Bei den Benzinern riss laut ADAC vereinzelt der Zahnriemen. Bei Dieselexemplaren von 2001 und 2002 rutschte gelegentlich der Turboschlauch ab. Defekte Zündspulen machten bei einigen Benzinern des Baujahrs 2000 Probleme. Bei der HU beanstanden die TÜV-Prüfer recht oft falsch eingestellte Scheinwerfer, Mängelschwerpunkt sind auch die Trommelbremsen hinten.

auto.t-online.de: Audi A2: Elektroauto wird nicht gebaut

Marktstart für das bucklige Modell mit den schmalen Rädern war 1999. Einen Generationswechsel gab es bis zum Produktionsende nach rund 175 000 Exemplaren im Jahr 2005 nicht. Immerhin stellte Audi der Öffentlichkeit im Februar 2001 einen Sparmeister vor: den A2 1.2 TDI, der als das weltweit erste viertürige Fahrzeug mit einem Kraftstoffverbrauch von 3 Litern auf 100 Kilometern beworben wurde.

Der A2 ist nicht günstig

Bei dieser auch 3L genannten Variante mit 45 kW/61 PS ist laut dem TÜV selbst bei gebrauchten, wenigstens rund acht Jahre alten Fahrzeugen noch ein Verbrauchswert mit einer Drei vor dem Komma möglich. Weitere Selbstzünder in der Motorenpalette sind zwei 1,4 Liter große Aggregate, die 55 kW/75 PS beziehungsweise 66 kW/90 PS leisten. Als Benziner wurde der A2 mit einem 1,4-Liter-Motor (55 kW/75 PS) oder einer 1,6-Liter-Maschine (81 kW/110 PS) ausgeliefert. Alle Ottomotoren sind Reihenvierzylinder, die Diesel kommen mit drei Brennkammern aus. (Mit dem Start-Stopp-System Benzin sparen)

Die Qualitäten des A2 müssen Käufer auf dem Gebrauchtwagenmarkt mit stabilen Preisen bezahlen. So kostet ein A2 1.2 TDI (3L) von 2001 laut Schwacke-Liste noch etwa 3300 Euro - bei einer angenommenen Laufleistung von 195 500 Kilometern. Nur für etwas mehr Geld sollte auch schon ein Audi A4 Avant aus dem gleichen Jahr aufzutreiben sein. Einen möglichst jungen A2 1.6 FSI - also vom Jahrgang 2005 - führen die Branchenexperten mit einem Richtpreis von 7100 Euro (95 000 Kilometer). Preislich dazwischen liegt der A2 1.4 TDI mit 55 kW/75 PS von 2003: Er ist mit 5150 Euro gelistet (164 300 Kilometer).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal