Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Glühlampen für Auto-Scheinwerfer: Billige Modelle taugen oft wenig

Glühlampen für Auto-Scheinwerfer  

Billige Modelle taugen oft wenig

21.10.2013, 08:33 Uhr | Auto-Reporter.Net, dpa-tmn

Gerade in der dunklen Jahreszeit sind funktionierende Glühlampen ein Muss. Günstige Exemplare gibt es schon für sechs bis acht Euro pro Paar. Viel Durchblick liefern die Billigmodelle aber meistens nicht. Darauf weist die Zeitschrift "Auto Bild" hin, die 20 Glühlampen getestet hat.

Glühlampen: Günstig taugt meist nicht

Für viele günstige Kandidaten gab es dabei ein "mangelhaft" oder sogar ein "ungenügend". Für 8 Euro pro Paar sind allerdings auch einzelne "sehr gute" Lampen erhältlich. Andere Modelle mit der Bestnote kosten 13 bis 25 Euro.

Markenware auf dem Siegertreppchen

Gleich drei Lampen von Osram, Philips und Unitec belegen mit 38 von 45 möglichen Punkten die Spitzenplätze. Schlusslicht mit nur zwei Punkten ist die Glühlampe Eufab Blue Power Light.

Bis zu 20.000 Candela Leuchtkraft

Die schlecht bewerteten Lampen sind den Angaben nach vor allem zu dunkel: Während die besten Kandidaten im Test eine Helligkeit von rund 20.000 Candela erreichen, schaffen die mit "ungenügend" bewerten Exemplare oft nur knapp ein Viertel davon.

Gutes Licht muss nicht teuer sein

Der Test zeigt, dass der Preis einer Glühlampe keine zuverlässige Aussage über ihre Qualität zulässt: Unter den sieben Testkandidaten mit Bestwertung bestehen enorme Preisunterschiede. So kostet die Glühlampe Philips X-treme Vision +100% mit 25,98 Euro fast drei Mal so viel wie die ebenfalls als "sehr gut" bewertete White Hammer-Glühlampe, deren Preis nur 8,60 Euro beträgt.

Es gibt auch teure und schlechte Lampen

Auch innerhalb der Gruppe der Testverlierer schwankt der Paarpreis zwischen 18,80 Euro für die Mtec MT-440 Superwhite (mangelhaft, 16 Punkte) und 2,18 Euro für die Kblampa (mangelhaft, 21 Punkte).

Gesetz schreibt Lichtmenge vor

Viel mehr Helligkeit als bei den Testsiegern ist allerdings nicht möglich, auch wenn die Hersteller in ihrer Werbung anderes versprechen: Die maximale sogenannte Lichtmenge ist per Gesetz vorgeschrieben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal