Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen >

Fahrverhalten auf nasser Straße

Fahrverhalten auf nasser Straße

04.10.2006, 14:12 Uhr | t-online.de

Die Nässeeigenschaften der Reifen werden auf einem speziellen Reifentestgelände geprüft. Dabei wird vor allem auf folgende Punkte geachtet:

- Das Bremsen, das ausschließlich mit ABS getestet wird: Dort wird der Verzögerungsweg für eine Bremsung von 80 auf 20 km/h auf dauerberegnetem Beton und Asphalt gemessen.

- Handling auf nasser Strecke: Auf einem dauerberegneten Handlingkurs wird im Grenzbereich gefahren. Die Rundenzeiten werden gemessen, das Nässeverhalten des Reifens subjektiv beurteilt.

- Die Kreis- und Seitenführung: Auf einer vollständig beregneten Kreisbahn wird im Grenzbereich gefahren. Dabei wird die Rundenzeit bei Grenzgeschwindigkeit gemessen.

- Aquaplaning geradeaus: Ausgehend von einer konstanten Geschwindigkeit wird bei Einfahrt in ein sieben Millimeter tiefes Wasserbecken voll beschleunigt. Es wird die Geschwindigkeit ermittelt, bei der die Antriebsräder aufschwimmen, also ihren Bodenkontakt verlieren.

- Aquaplaning bei Kurvenfahrt: Auf einer Kreisbahn (Durchmesser 200 m) ist ein 20 Meter langes Teilstück dauerberegnet. Der Abfall der Querbeschleunigung beim Durchfahren der Nässestrecke wird bei konstantem Lenkradeinschlag gemessen. Die Kurvengeschwindigkeit für jede Kreisumrundung wird von 70 km/h ausgehend in konstanten Schritten gesteigert, bis das Fahrzeug unkontrollierbar wird

zurück zum Artikel...

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: