Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen >

Winterreifenpflicht: Polizei fehlt Personal für Kontrollen

...

Polizei kann Winterreifenpflicht nicht durchsetzen

25.11.2010, 09:11 Uhr | dapd

Trotz der Winterreifenpflicht, die am Freitag im Bundesrat verabschiedet werden soll, müssen Autofahrer kaum mit Bußgeldern rechnen. "Flächendeckende Kontrollen sind fast unmöglich, dafür fehlt einfach das Personal", sagte der Vizechef der Gewerkschaft der Polizei, Frank Richter dem Berliner "Tagesspiegel".

Winterreifenpflicht: Risiko für Sünder gering

Bußgelder würden im Alltag voraussichtlich "fast keine Rolle spielen", das Risiko für Reifen-Sünder, erwischt zu werden, sei sehr gering. "Es fällt immer erst dann auf, wenn es zu spät ist, also bei einem Unfall oder einer Panne."

Neue Definition der Winterreifenpflicht

Eine Präzisierung der Straßenverkehrsverordnung war nach einem im Juli ergangenen Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg notwendig geworden. Die Richter hatten den bisherigen Verordnungstext als zu unbestimmt für unwirksam erklärt. Bislang sind nur "geeignete Bereifung" und "angepasste Ausrüstung" vorgeschrieben. Nun sollen nach den Vorstellungen von Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte als winterliche Wetterverhältnisse festgelegt werden.

Preise für Winterreifen sind gestiegen

Die Autofahrer müssen sich unterdessen auf steigende Preise für Winterreifen einstellen, schreibt die Zeitung. "Sie liegen drei bis fünf Prozent höher als im vergangenen Jahr", sagte Peter Hülzer, Vorsitzender des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk. Dies liege an gestiegenen Rohstoffpreisen. Der Reifenhandel habe sich bereits auf eine steigende Nachfrage eingestellt. "Die Industrie hat zu Beginn des Winters gut 20 Prozent mehr M+S-Reifen an den Fachhandel geliefert als im vergangenen Jahr." Da es bislang im November mild war, seien große Teile des Vorrats noch vorhanden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018