Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Lyonheart K: Neuauflage des Jaguar E-Type

Comeback des E-Type

29.02.2012, 16:42 Uhr | Patrick Schäfer, wanted.de

Lyonheart K: Neuauflage des Jaguar E-Type. Der Lyonheart K ähnelt dem Jaguar E-Type. (Quelle: Hersteller)

Der Lyonheart K ähnelt dem Jaguar E-Type. (Quelle: Hersteller)

Im vergangenen Jahr feierte eine Auto-Legende 50. Geburtstag - der Jaguar E-Type. Jetzt gibt es einen neuen E-Type, aber nicht von Jaguar: Auf der Neuinterpretation des Kultautos - das bereits auf dem Autosalon in Genf als Growler E stand - prangt nun am Heck der fette Schriftzug "Lyonheart".

Der aktuelle Jaguar XKR wird als Plattform genutzt, um darüber eine wunderschöne Karosserie zu spannen. Die Designer Bo Zolland und Robert Palm ließen sich dabei vom Original inspirieren und verpassten dem Sportwagen lange Scheinwerfer, einen ovalen Kühlerschlund, eine lange Motorhaube mit Kühlrippen und vor allem viel Chrom. Der klassische Hüftschwung des E-Type findet sich wieder, auch die Heckleuchten erinnern an das Original. Statt Jaguar prangt am Heck nun der fette Schriftzug "Lyonheart".

Leichtbau-Sportwagen

Viel Wert wurde auf ein möglichst geringes Gewicht gelegt, um den Sportler agil zu machen. Ein Aluminium-Chassis und viele Karbonelemente halten das Gewicht unter 1600 Kilogramm. Zum Vergleich: Der XKR wiegt mit über 1,7 Tonnen satte 150 Kilogramm mehr.

Unter der Haube des Leichtbau-Sportlers werkelt der 5,0 Liter große Supercharged-V8 aus dem Hause Jaguar. 550 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment leistet das Aluminium-Triebwerk. Damit soll in weniger als vier Sekunden Tempo 100 erreicht werden, die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 300 km/h.

Der Preis startet bei 500.000 Euro

Der Lyonheart K wird in Coventry in Handarbeit hergestellt. Die ersten 50 Bestellungen werden ab sofort entgegengenommen. Der Preis startet bei 495.000 Euro ohne Steuern und ist damit deutlich günstiger als die rund eine Million, die voriges Jahr noch im Gespräch war. Nach rund 18 Monaten soll das Auto dann lieferbar sein.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal