Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Bugatti Grand Sport Vitesse

Nur noch 50 Bugatti Veyrons erhältlich

05.12.2013, 15:50 Uhr | ampnet , wanted.de

Bugatti Grand Sport Vitesse . Der Grand Sport Vitesse Jean-Pierre Wimille von Bugatti. (Quelle: ampnet)

Der Grand Sport Vitesse Jean-Pierre Wimille von Bugatti. (Quelle: ampnet)

Jetzt heißt es schnell zuschlagen: Bugatti hat den 400. Veyron verkauft. Es handelt sich um einen Grand Sport Vitesse "Jean-Pierre Wimille" und geht an einen Kunden im Mittleren Osten. Die Produktion des Veyron ist auf 450 Stück limitiert. Der exklusive Sportwagen ist mit 2,13 Millionen Euro aber kein Schnäppchen.

Foto-Serie mit 16 Bildern

Seit der Markteinführung 2005 hat Bugatti alle der auf 300 limitierten Coupés – Veyron 16.4 mit 736 kW / 1001 PS und Veyron 16.4 Super Sport mit 882 kW / 1200 PS – verkauft. Von den 150 geplanten offenen Sportwagen – Veyron 16.4 Grand Sport mit 1001 PS und Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse mit 1200 PS – sind jetzt 100 verkauft und somit nur noch 50 Fahrzeuge erhältlich.

Limitierte Legenden von Bugatti

Der jetzt verkaufte 400. Veyron ist der dritte und letzte Vitesse "Jean-Pierre Wimille" der exklusiven Edition "Les Légendes de Bugatti". Nach dem Auftakt der sechsteiligen Reihe im kalifornischen Pebble Beach mit dem "Jean-Pierre Wimille" im August und der zweiten Legende "Jean Bugatti", die auf der IAA in Frankfurt präsentiert wurde, ist zuletzt mit dem "Meo Costantini" die dritte Bugatti-Legende auf der Dubai International Motor Show 2013 vorgestellt worden. Jedes Fahrzeug der Edition ist auf drei Einheiten limitiert.

Der Preis des "Jean-Pierre Wimille" liegt bei 2,13 Millionen Euro netto.

Die Fahrzeuge basieren auf dem Grand Sport Vitesse. Der 1200 PS-starke Bolide wird von einem Acht-Liter-W16-Motor angetrieben und beschleunigt von null auf 100 km/h in 2,6 Sekunden und in 7,1 Sekunden auf 200 km/h. Gerade einmal weitere 5,8 Sekunden benötigt der Vitesse dank Hochleistungsbremsen, um von Tempo 200 wieder zum Stillstand zu kommen. Beeindruckend ist auch das Drehmoment on 1500 Nm bei 3000-5000 U/min. Seit April dieses Jahres ist der Grand Sport Vitesse mit offen gefahrenen 408,84 km/h der schnellste Serienroadster der Welt. Bugatti hält damit zwei Geschwindigkeitsweltrekorde, nachdem der Veyron 16.4 Super Sport im Jahr 2010 mit 431,072 km/h den Titel des schnellsten Straßenfahrzeugs eingefahren hat.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe