Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

Luxus-Cabrio: Bentley Continental GT V8 S Convertible


Luxus-Cabrio: Bentley Continental GT V8 S Convertible

Christian Sauer

02.09.2014Lesedauer: 4 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Bentley Continental GT V8 S Convertible Cabrio
Bentley Continental GT V8 S Convertible Cabrio (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBund will Millionen Masken verbrennenSymbolbild für einen TextGünter Lamprecht ist totSymbolbild für einen TextDrews hat sich von Bühne verabschiedetSymbolbild für einen TextÄltester Hund der Welt ist totSymbolbild für ein VideoFinanzminister rappt in Los AngelesSymbolbild für einen TextStürmerstar Portugals verpasst WMSymbolbild für einen TextEurofighter fährt über BundesstraßeSymbolbild für einen TextErotikstar: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextErst Party, dann Tod nach InfusionSymbolbild für einen TextLotto-Millionäre waren bettelarmSymbolbild für einen TextWesterland-Züge für drei Tage gestopptSymbolbild für einen Watson TeaserFC Bayern: Star-Spieler im GesprächSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Ob das eine gute Idee war, in diesem "Sommer" ein Cabrio mit Stoffdach und 528 PS zu testen? wanted.de Autor Christian Sauer machte mit dem sportlichen Achtzylinder aber nichts falsch. So gut ist der .

Nachdem wir bereits mehrere Bentley Modelle wie die Limousinen Mulsanne und Continental New Flying Spur sowie das Coupé Continental GT Speed getestet haben, wurde es nun auch einmal Zeit, die Hüllen fallen zu lassen. Das verkürzt nur "GTC" (Gran Turismo Convertible) genannte Cabrio gibt es an sich schon seit 2006 mit dem bekannten Sechs-Liter-Zwölfzylinder, inzwischen mit einem Leistungsspektrum von 575 PS bis 635 PS sowie als Vier-Liter-Achtzylinder mit 507 PS.

680 Newtonmeter Drehmoment

Jüngstes Familien-Mitglied ist der V8 S mit gleichem Hubraum, aber 528 PS. Der Biturbo kommt in ähnlicher Form ebenfalls im Audi RS6/RS7 und im S8 zum Einsatz. Das moderne Triebwerk stellt bereits ab 1700 Touren sein maximales Drehmoment von 680 Newtonmeter zur Verfügung und soll beispielsweise durch die Abschaltung von vier Zylindern bei gemäßigter Fahrt die Umweltbilanz vom Bentley verbessern. >>


Bentley Continental GT

wanted.de-Autor Christian Sauer testete das Bentley Continental GT V8 S Cabrio mit Stoffdach und 528 PS nicht nur bei Sonnenschein.
Das "S" steht – wie zu vermuten war – für die besonders sportliche Version unter den Bentley-Achtzylindern.
+18

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Simone Thomalla: Sie war am Mittwochabend zu Gast bei der Tribute-to-Bambi-Gala in Berlin.
Busenblitzer bei Simone Thomalla auf dem roten Teppich

Der offizielle Durchschnittsverbrauch fällt zwar über 25 Prozent geringer als bei den Zwölfzylindern aus, liegt allerdings immer noch bei 10,9 Litern. Trotz seines 90-Liter-Tanks schafften wir nicht die versprochenen 805 Kilometer, sondern mussten schon vorher nachfüllen.

Konkurrenz steht in den Startlöchern

Ein echtes Spar-Mobil ist das rund 2,5 Tonnen schwere, 4,80 Meter lange und mindestens 170.500 Euro teure Cabrio mit dem schwarzen Aerodynamik-Paket also nicht. Das soll es auch gar nicht sein, denn bis Mercedes-Benz das S-Klasse Coupé und Rolls-Royce den Wraith ebenfalls als Cabrio bringen, ist der Bentley GTC im Luxus-Segment nahezu konkurrenzlos. Vier echte Sitzplätze – im Gegensatz zu Notsitzen als Alibi – bietet derzeit ansonsten nur das BMW 6er Cabrio, als M6 mit 560 PS. In der zweiten Reihe des Bentley finden sogar Erwachsene ausreichend Platz, ohne dass die Vordersitze nach vorn gefahren werden müssen. >>

Die lassen sich bis auf die Kopfstützen vielfach elektrisch verstellen und sind sehr bequem. Allerdings könnten sie etwas mehr Seitenhalt bieten. Dafür gibt es zumindest gegen Aufpreis eine Massagefunktion und kühlende Belüftung. Bei gar nicht sommerlichen Temperaturen von unter 20 Grad genossen wir aber lieber die wohlige Wärme, die zusätzlich zu den Sitzen auch das beheizbare Lenkrad und die Nackenheizung verbreiteten.

Open-Air-Wellness

Die hochwertigen Materialien und deren penible Verarbeitung begeistern. Gleiches gilt für das exzellent isolierte, dreilagige Stoffverdeck mit der beheizbaren Glasheckscheibe. Selbst bei hohen Geschwindigkeiten sind kaum nennenswerte Windgeräusche zu vernehmen. Es öffnet und schließt auch während der Fahrt bis 30 km/h oder per Funkfernbedienung in 25 Sekunden. Das aufsteckbare Windschott reduziert den Bentley zwar zum Zweisitzer und wirkt zuerst etwas wackelig, es hält den Fahrtwind dennoch sicher ab. Der Kofferraum fällt im Vergleich zum Coupé mit 260 Liter rund 100 Liter kleiner aus, sollte aber dennoch für Shopping- oder Wochenend-Touren ausreichen. Zu den Ausstattungs-Highlights zählen das 900 Watt starke Naim-Soundsystem, TV-Tuner, Rückfahrkamera, Keyless-Start und der Tempomat mit Radar.

Fahrspaß und Komfort

Vielleicht klingt es dekadent, aber unserer Meinung nach ist der Bentley das nahezu perfekte Alltagsauto in der Luxusliga. Dank des sehr geschmeidig ansprechenden Luftfahrwerks kommt der Komfort nicht zu kurz, obwohl es gegenüber dem normalen V8-Modell um zehn Millimeter abgesenkt wurde und wichtige Bauteile steifer sind. Doch selbst in der sportlichsten Einstellung und zusammen mit den optionalen 21-Zoll-Rädern wirken die adaptiven Dämpfer nicht zu hart abgestimmt. Dazu passt, dass die modifizierte Lenkung bei niedrigen Geschwindigkeiten recht leichtgängig agiert, bei schnellerer Gangart das große Cabrio aber überraschend handlich durch Kurven gleiten lässt. Hinterm Steuer vergessen wir fast das hohe Gewicht des Wagens, das natürlich auch für diese satte und sichere Straßenlage sorgt. >>

Der mit 40:60 hecklastig ausgelegte, permanente Allradantrieb sorgt zusammen mit den üppig dimensionierten Bremsen (Carbon-Keramik-Bremsen gegen Aufpreis) zusätzlich für Sicherheit, selbst auf nassem oder gar verschneitem Asphalt. Die elektronische Stabilitätskontrolle dient ebenfalls diesem Zweck, gibt sportlichen Piloten aber genügend Spielraum für Fahrspaß.

Ist weniger mehr?

Den bietet auch die ebenso sanft wie schnell schaltende 8-Gang-Automatik. Leider befinden sich die Schaltpaddel immer noch ungünstig am Lenkradstock, zu nah an den Hebeln für Blinker und Scheibenwischer, aber der Sport-Modus macht das manuelle Eingreifen sowieso fast unnötig. Untermalt vom tief blubbernden V8-Sound des Sportauspuffs unseres Testwagens nimmt das Triebwerk bereitwillig Gas an und katapultiert das Cabrio in 4,7 Sekunden auf Tempo 100. Druckvoll geht es weiter bis zur Höchstgeschwindigkeit von 308 km/h. Mit zwölf Zylindern ist der Bentley oben hinaus noch schneller, aber muss er das überhaupt?

Stellt sich also wieder einmal die Frage, ob weniger nicht mehr ist? Wir haben die zusätzlichen vier Brennräume und die 47 bis 107 PS mehr nicht wirklich vermisst. Es bleibt wohl eher eine Frage des Prestige und vielleicht des eigenen Budgets – unser Continental GT V8 S Convertible kam mit zahlreichen Sonderausstattungen auf stolze 216.050 Euro. Zum Vergleich, der günstigste Zwölfzylinder ist ab rund 208.000 Euro zu haben. Egal mit welchem Motor, küren wir das Bentley Cabrio zu einem der begehrenswertesten Autos unserer Zeit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ContinentalMercedes-Benz
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website