HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

Skoda Fabia Combi ScoutLine: Unterwegs im rustikalen Kleinwagen-Kombi


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPutin-Befehl löst Massenschlägereien ausSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextStreit eskaliert: Zwei Brüder totSymbolbild für einen TextSeeler-Witwe: Emotionales StatementSymbolbild für einen TextSchwarzenegger rügt deutsche PolitikSymbolbild für einen TextStich ins Bein: Mann in LebensgefahrSymbolbild für einen TextEx-Weltfußballer bei Marathon bejubeltSymbolbild für einen TextFeuer: Cathy Hummels erlebt HorrorflugSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextGiffey-Schuss sorgt für SpottSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Skoda Fabia Combi ScoutLine - vieles dran, fast alles drin

Von t-online
12.05.2016Lesedauer: 2 Min.
Solche Feldwege packt der Skoda Fabia Combi ScoutLine natürlich spielend.
Solche Feldwege packt der Skoda Fabia Combi ScoutLine natürlich spielend. (Quelle: T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Heute gibt's ja fast nichts, was es nicht gibt: SUV mit Coupé gekreuzt, Cabrio als SUV, Van-SUV-Zwitter - und eben auch einen Kleinwagen-Kombi mit SUV-Elementen. So wie den Skoda Fabia Combi ScoutLine. Eine Ausfahrt.

Der Skoda Fabia Combi ScoutLine tritt kernig auf

Das "Abenteuerliche" - also, das was den Namen "Scout" beim kleinen Tschechen verdient - ist hier aber weitgehend nur optischer Natur - einen Allradantrieb oder andere Schlechtweg-Features wie einen Bergabfahrassistenten oder spezielle Fahrmodi für miesen Untergrund sucht man vergeblich.

Unterfahrschutz, Schweller und beplankte Radhäuser aus Plastik erfüllen also vor allem den Zweck des optischen Reizes. Das aber durchaus stimmig, denn der Kleinwagen-Tscheche steht selbstbewusst und kraftvoll auf seinen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Und die grau lackierten Spiegelkpappen verleihen dem Fabia Extra-Pfiff.

Flotter Benziner für den Scout-Fabia

Eine gute Wahl ist der 110 PS starke 1,2-Vierzylinder in Verbindung mit dem 7-Gang-Doppelkupplung-Getriebe. Diese Kombination bringt den Kleinwagen-Kombi flott in Fahrt, treibt ihn munter voran und lässt auch fixe Zwischensprints und Überholvorgänge unangestrengt zu. Das Fahrzeug verhält sich unaufgeregt-neutral: Böse Überraschungen muss man hier wirklich nicht fürchten.

Vor allem ist man mit diesem Motor verhältnismäßig sparsam unterwegs ist: Mit den 4,7 Litern aus dem Datenblatt kommt man nicht hin, bei defensivem Fahrstil sind aber sechs Liter möglich.

Die bekannten cleveren Details

Ansonsten punktet der Combi mit den Qualitäten, die auch seine zivilen "Onroad-Brüder" auszeichnen. Saubere Verarbeitung und ein für die Klasse konkurrenzloses Platzangebot. Mindestens 530 Liter Kofferraumvolumen - so viel Platz können die meistens Kompaktwagen nicht bieten.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Obendrein bietet auch der Outdoor-Fabia jede Menge praktische Details. Wie zum Beispiel den Parkscheiben-Klemmhalter, an den man sich schon so gewöhnt hat, dass man ihn bei anderen Automodellen vermisst - oder vergeblich sucht. Ein Must-have ist das wunderbar große Panoramaschiebedach, das in den ansonsten etwas trist-grau gehaltenen Innenraum Helligkeit und Wärme zaubert. Kostenpunkt: 890 Euro inklusive Dachreling.

Fast eine Vollausstattung

Das beste Argument für den Scout-Fabia: In dieser Ausstattung beziehungsweise Motorisierung ist für 20.770 Euro (fast) alles vorhanden. Egal ob elektrische Fensterheber vorn sowie elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, Klimaanlage, unzählige Ablagemöglichkeiten, die Steckdose und Verzurrnetze im Kofferraum, die 17-Zöller oder das Musiksystem "Swing" mit immerhin sechs Lautsprechern - hier muss kaum etwas extra bezahlt werden.

Klar - der Skoda Fabia Combi ist auch in der ScoutLine-Ausstattung kein Offroader. Ihn wird man häufiger auf Asphalt sehen. Und da ist er ein schick gezeichnetes, praktisches und fast voll ausgestattetes Fahrzeug. Egal, ob man ihn jetzt Kleinwagen, oder Kombi oder Kleinwagen-Kombi-SUV nennt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Škoda Auto
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website