Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Hat sich Blu-ray gegen HD DVD durchgesetzt?

DVD-Nachfolge entschieden  

Hat sich Blu-ray gegen HD DVD durchgesetzt?

05.01.2008, 18:26 Uhr | dpa

Nachfolge für die DVD entschieden? (Foto: T-Online Archiv)Nachfolge für die DVD entschieden? (Foto: T-Online Archiv) Das US- Filmstudio Warner Bros., das bisher seine Filme in beiden rivalisierenden Formaten veröffentlichte, hat sich ausschließlich für die Blu-ray Disc entschieden. Damit wird der andere Standard für Video in hoher Auflösung, HD DVD, in Hollywood nur noch von zwei großen Studios unterstützt: Universal und Paramount.

Da nun Warner, Sony, Disney, und 20th Century Fox hinter Blu-ray stehen, könnte nach Branchenkennern die kritische Masse erreicht sein, die diesen Standard zum Sieger in dem seit mehreren Jahren andauernden Formatstreit macht.

Foto-Show Weitere gute Flachbild-Fernseher (Homevision)

"Für Blu-ray entschieden"

"Die Verbraucher haben sich klar für Blu-ray entschieden", betonte der Präsident von Warner Home Entertainment, Kevin Tsujihara, in einer Erklärung. Der Formatstreit habe die Verbraucher verunsichert und damit die Ausbreitung von Video in hoher Auflösung (High Definition, HD) gebremst. US-Marktforschern zufolge hatten HD-Medien 2007 nur einen Prozent Marktanteil.

Microsoft steht hinter HD DVD

Unter amerikanischen Industriebeobachtern ist nach der Entscheidung von Warner eine Diskussion darüber ausgebrochen, ob der Formatkrieg nun zugunsten von Blu-ray entschieden sei. Bisher waren beide Lager so groß, dass sich kein Sieger abzeichnete. Erst im August hatte das Filmstudio Paramount, dass auch Filme von DreamWorks Animation veröffentlicht, sich für HD DVD statt Blu-ray entschieden. Ein wichtiges Argument für die HD DVD ist auch die Unterstützung des Softwareriesen Microsoft.

Kaufberatung LCD-TV/Plasma-TV - darauf sollten Sie achten

Paramount kann auch umsteigen

Die entscheidende Frage dürfte nun sein, ob die beiden verbliebenen großen Hollywood-Studios an dem HD-DVD-Format festhalten. Dem Wall Street Journal zufolge erlaubt beispielsweise der Vertrag von Paramount mit der HD-DVD-Gruppe dem Filmstudio, zum Jahresende auf Blu-ray umzusteigen. Film- und Elektronikbranche kommen verstärkt unter Druck, schnell eine DVD-Nachfolge für Video in hoher Auflösung zu etablieren und den Kampf der Formate zu beenden. Denn der Verkauf von Videofilmen auf DVDs oder HD-Medien erhält zunehmend Konkurrenz durch Internet- Downloads. Der Chef des Warner-Filmstudios, Barry Meyer, warnte, HD-Discs könnten ihre Zukunft verspielen, wenn das Format-Wirrwarr andauere.

Nächste Seite: Reicht schon die DVD-Qualität?

#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal