Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Conficker vereitelt tausende Knöllchen

Computer-Viren  

Conficker vereitelt tausende Knöllchen

01.07.2009, 17:17 Uhr | Andreas Lerg

Manchester muss auf 43.000 Pfund Knöllchengeld verzichten.Manchester muss auf 43.000 Pfund Knöllchengeld verzichten. Da lacht das Autofahrerherz. Erwischt und doch kommt kein Knöllchen. Dank des Conficker-Wurms, der Anfang des Jahres weltweit sein Unwesen trieb, muss die britische Stadt Manchester Strafzettel im Wert von über 43.000 britische Pfund abschreiben. Was den Autofahrer freut, ärgert den Steuerzahler, denn: In der nordenglischen Stadt beläuft sich der finanzielle Schaden durch den digitalen Störenfried auf rund 1,5 Millionen Pfund. Und wer zahlt wie immer die Millionen-Zeche?

Wer in Manchester mit seinem Auto auf der Busspur fährt und erwischt wird, der zahlt. Oder auch nicht. Die automatischen Kameras erwischten im Februar insgesamt 1609 Verkehrssünder. Der Strafzettel muss nach britischem Verkehrsrecht binnen 28 Tagen zugestellt werden, damit er wirksam wird. Doch die Computer der Stadtverwaltung wurden vom Conficker-Wurm lahmgelegt, sodass die Frist verstrich und die betroffenen Autofahrer ungeschoren davon kamen.

Schaden ist weitaus größer

Die fehlenden 43.000 britischen Pfund belasten den Stadtsäckel aber nicht so schwer, wie die Kosten, die die Widerherstellung der Computersysteme verschlang. Hier musste Manchester 600.000 Pfund auf der Ausgabenseite verbuchen. Weitere 170.000 Pfund kostete zusätzliches Aushilfspersonal, das benötigt wurde, um liegen gebliebene Anträge auf Sozialleistungen abzuarbeiten. Alles in allem sorgte Conficker in der britischen Metropole für einen Schaden von 1,5 Millionen Pfund.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: