Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Wichtig für Flugreisen: Powerbank nicht zu groß kaufen

Wichtig für Flugreisen  

Powerbank nicht zu groß kaufen

27.06.2019, 05:07 Uhr | dpa

Wichtig für Flugreisen: Powerbank nicht zu groß kaufen. Zusatzakku: Wer eine Powerbank auf Flugreisen mitnimmt, sollte das wissen: Es gibt eine Obergrenze von 20.000 Milliamperestunden (mAh).  (Quelle: dpa/Andrea Warnecke)

Zusatzakku: Wer eine Powerbank auf Flugreisen mitnimmt, sollte das wissen: Es gibt eine Obergrenze von 20.000 Milliamperestunden (mAh). (Quelle: Andrea Warnecke/dpa)

Hannover (dpa/tmn) - Je größer, desto besser: Das dürfte das Hauptaugenmerk von Käufern einer Powerbank sein. Wer so ein Akkupack aber auch mal mit auf Flugreisen nehmen möchte, sollte sich eine Obergrenze von 20.000 Milliamperestunden (mAh) merken.

Denn bei den üblichen 5 Volt Spannung ergibt das 100 Wattstunden (Wh). Und auf diese Obergrenze zum genehmigungsfreien Transport von Akkus im Hand- oder Aufgabegepäck haben sich die Airlines über ihren Dachverband International Air Transport Association (IATA) verständigt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal