Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher >

Ende des analogen Satellitenempfangs - So klappt der Umstieg

...

Ende des analogen Satellitenempfangs: So klappt der Umstieg

06.02.2012, 12:27 Uhr | ks (CF) / nic

Ende des analogen Satellitenempfangs - So klappt der Umstieg. Das analoge Satellitenfernsehen wird 2012 eingestellt (Foto: imago)

Das analoge Satellitenfernsehen wird 2012 eingestellt (Foto: imago)

Das Ende des analogen Satellitenempfangs ist beschlossen. Bereits jetzt strahlen manche Sender nur noch digital aus und bis Ende April 2012 werden TV-Konsumenten umrüsten müssen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie einen teuren neuen Fernseher kaufen müssen. In fast allen Fällen ist es auch mit dem bestehenden Fernseher möglich, ins digitale Zeitalter einzutreten und das Ende des analogen Satellitenempfangs zu "überstehen".

Termin für das Ende des analogen Satellitenempfangs

Zunächst einmal haben Sie noch ein wenig Zeit, um sich auf das Ende des analogen Satellitenempfangs einzustellen. Hierfür wurde der 30. April 2012 festgelegt. Laut „Focus“ schauen aktuell noch Millionen deutsche Haushalten analoges Fernsehen. Die Frage, ob Sie bereits zum jetzigen Zeitpunkt digitale Signale empfangen können, ohne hierfür umrüsten zu müssen, beantwortet Ihnen die Videotexttafel 198. Hier haben zumindest die Sender ARD, ZDF, ProSieben, RTL und SAT.1 einen Service eingerichtet, der Aufschluss über Ihre Empfangsweise gibt.

Digital – analog: Worin besteht der Unterschied?

Der Unterschied zwischen digitalem und analogem Empfang ist vielfältig. Vor allem die Bildqualität - HDTV - und die Sendervielfalt werden nach dem Ende des analogen Satellitenempfangs merklich anwachsen. Aktuell sind deutschlandweit nur noch 34 Programme analog zu empfangen – im digitalen Bereich sind es bereits mehr als 100, die aus aller Welt stammen. Kabelfernsehen wird nicht nur digital, sondern auch weiterhin analog gesendet. Wenn Sie also über Kabel empfangen und auf die Vorzüge des digitalen Fernsehens verzichten können, brauchen Sie nichts zu tun. Eine weitere Alternative zu Kabel- oder Satelliten-TV ist das digitale Antennenfernsehen via DVB-T – die moderne Version der guten alten Antenne. (HD-TV empfangen: So gelangen sie zu den HD-Sendern)

Wie Sie für digitalen Empfang umrüsten

Die bequemste Methode um auf digitales TV umzurüsten, wäre einfach einen neuen Fernseher zu erwerben. Es gibt nämlich einige Modelle, die von Werk aus über einen integrierten digitalen Satellitenfernsehempfänger, umgangssprachlich meist „Receiver“ genannt, verfügen. Allerdings sind die Modelle mit integriertem Satellitenreceiver relativ selten, die meisten Geräte verfügen nur über Antennen- und Kabelreceiver. Günstiger ist es, einen neuen Receiver für digitalen Empfang zu kaufen. Beachten Sie dabei, dass jeder Fernseher seinen eigenen Receiver braucht, egal, ob intern von Werk aus im Gerät verbaut oder ein externes Gerät.

Wenn Sie auf einen einfachen Receiver umrüsten, werden rund 60 Euro fällig. Teurer wird es bei einer größeren Ausführung mit Aufnahmefunktion oder Twin-Tuner, der bietet die Möglichkeit, ein Programm zu schauen und gleichzeitig ein anderes aufzunehmen. Hinzu kommt in den meisten Fällen auch ein neues Universal-LNB (Signalumsetzer) für die Satellitenschüssel. Das ist der kleine Kasten, der auf die Schüssel gerichtet ist, das Signal umsetzt und den Empfang ermöglicht. Wenn Sie diesen nicht selbst montieren können, fragen Sie Freunde, Bekannte oder Familie ob sich jemand damit auskennt, oder engagieren Sie einen Informationselektroniker. Im Zuge dessen können Sie gegebenenfalls auch gleich Ihre Satellitenschüssel neu ausrichten beziehungsweise ausrichten lassen. (Satellitenschüssel ausrichten - Tipps für ein starkes Signal)

Hintergrund: Analoges Satelliten-TV wird abgeschaltet

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018