Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Blu-ray-Player kaufen: Wie Sie ein gutes Gerät erkennen

...

Blu-ray-Player kaufen: Wie Sie ein gutes Gerät erkennen

10.09.2012, 14:54 Uhr | kk (CF)

Wer einen HD-Fernseher besitzt, sollte sich auch das richtige Abspielgerät für seine heimische Videothek zulegen: beispielsweise einen Blu-ray-Player. Die Auswahl in den Händlerregalen und Internet-Shops ist groß. Lesen Sie hier ein paar Tipps, damit Sie ein gutes Gerät schnell erkennen.

Überlegen Sie, was Sie wirklich benötigen

Beim Kauf eines Blu-ray-Abspielgerätes sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Eigenschaften Ihnen besonders wichtig sind. Sie sollten sich fragen, ob Sie Blu-rays in 3D sehen möchten, sofern Sie den entsprechenden Fernseher besitzen. Wollen Sie mit dem Gerät ins Internet? Ist Ihnen das Abspielen von verschiedenen Dateiformaten wichtig? Je nach Umfang der Optionen und technischen Ausstattung variieren die Preise.

Bild und Sound: Was ein Blu-ray-Player können muss

Bereits günstige Blu-ray-Player zwischen 80 und 100 Euro sollten ein Mindestmaß an Qualität bieten. Eine gute Bildqualität sollte in dieser Preisklasse ebenso gegeben sein wie alle notwendigen Anschlüsse – allen voran HDMI. Mit diesem Anschluss am Blu-ray-Player und am Fernseher erzielen Sie die beste Qualität für eine hochauflösende Bilddarstellung (HD-Qualität).

Für den guten Sound prüfen Sie, ob ein koaxialer oder optischer Anschluss vorhanden ist. Diese sorgen für eine optimale Audioübertragung an Ihren Verstärker beziehungsweise Receiver. Tipp: Wenn Sie einen älteren Verstärker ohne digitale Audioeingänge besitzen, achten Sie unbedingt auf entsprechende analoge Ausgänge am Blue-ray-Player. Andernfalls hören Sie später nämlich nichts.

Dateiformate und Test vor Ort

Geht es um die Dateiformate, sollte das Modell keine Probleme beim Abspielen von JPEG-Bildern, DivX-Videos und MP3-Dateien haben. So können Sie auch Fotos auf Ihrem Fernseher betrachten beziehungsweise Ihre Musiksammlung abspielen. Achtung: Die meisten Geräte können die populären MKV-Dateien nicht abspielen, die häufig für Video- und Audiodaten verwendet werden. Falls Sie hierauf Wert legen, überprüfen Sie die Herstellerangaben ganz genau.

Tipp: Testen Sie gleich vor Ort im Elektronikgeschäft, welche Formate sich abspielen lassen, und ob Sie die Bildqualität des Blue-ray-Players überzeugt: Bringen Sie einfach eine Probe-Blue-ray, aber auch Fotos und Videos auf einem USB-Stick mit, den Sie über den entsprechenden Anschluss schnell und einfach an den Player anschließen können. Gibt es Probleme mit der Datenwiedergabe, sind Sie so bereits vorgewarnt.

Tipp: Internetrecherche lohnt sich

Achten Sie beim Kauf eines Blu-ray-Players darauf, dass Sie damit Zugang zum Internet haben. Bei nahezu allen aktuellen Geräten gehört diese Funktion zum Standard, um die Betriebs-Software per Updates auf dem neuesten Stand zu halten, Filme online auszuleihen sowie weggelassene Szenen, Spiele und Trailer herunterladen zu können. Der Blu-ray-Player sollte daher zumindest über eine LAN-Buchse verfügen. Hier verbinden Sie den Player via Kabel mit Ihrem Modem beziehungsweise Router. Komfortabler nutzen Sie das Internet, wenn das Abspielgerät WLAN-geeignet ist, und Sie auf ein störendes Kabel verzichten können. Tipp: Um die Internettauglichkeit des Blu-ray-Players festzustellen, achten Sie auf das sogenannte "BD Live"-Logo.

Falls Ihr Gerät nicht "WLAN ready" ist, können Sie beim Hersteller meist einen WLAN-Adapter nachbestellen. Kostenpunkt: Knapp 50 Euro. In diesem Fall sollten Sie allerdings den Tipp befolgen und für diesen Aufschlag gleich einen Blu-ray-Player mit "WLAN ready"-Funktion kaufen, rät die Technikzeitschrift "Video Homevision". Vor dem Kauf also Preise vergleichen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018