Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Sony 4K-Fernseher werden bei uns teurer als in den USA

Teurer als in den USA  

Sony nennt Euro-Preise für 4K-Fernseher

16.05.2013, 15:45 Uhr | t-online.de

Sony 4K-Fernseher werden bei uns teurer als in den USA. Sony bringt mit dem XBR-55X900A und dem XBR-65X900A die ersten beiden Ultra-HD-Fernseher auf den Markt. (Quelle: Hersteller)

Sony hat bereits zwei Ultra-HD-Fernseher im Angebot. (Quelle: Hersteller)

Sony hat am Mittwoch die Euro-Preise für seine neuen LED-Fernseher mit Ultra-HD-Auflösung (3840 × 2160 Pixel) bekannt gegeben. Deutsche Kunden müssen tiefer in die Tasche greifen als Käufer in den USA. Die beiden Fernseher können ab sofort vorbestellt werden. Mitte Juni kommen die Geräte dann europaweit in den Handel.

Sonys erster 4K-Flachbildfernseher BRAVIA X9 4K Ultra HD LED steht in zwei Bildschirmgrößen zur Verfügung. Das Modell XBR-55X900A mit einem 55 Zoll großen Display (139 Zentimeter Bildschirmdiagonale) kommt für 4500 Euro in den Handel. Das größere Modell XBR-65X900A bietet mit 65 Zoll eine Bildschirmdiagonale von 1,65 Meter und wird 7000 Euro kosten.

Geräte teurer als in den USA

Damit rechnet Sony die Dollarpreise nicht mit dem tatsächlichen Wechselkurs um, denn dann wären die Preise deutlich günstiger. Die 4999 US-Dollar, die der XBR-55X900A kostet, entspräche knapp 3850 Euro. Das große Modell XBR-65X900A, das in den USA 6999 Dollar kostet, würde mit dem aktuellen Wechselkurs etwa 5380 Euro kosten. Sony rechnet bei diesem Fernseher den Dollarpreis also eins zu eins um.

Fernseher konvertiert in 4K

Die beiden Flachbildfernseher können herkömmliche HD-Filme in die 4K-Auflösung hoch konvertieren. Das soll mit TV-Sendungen in Standardauflösung ebenso funktionieren wie mit Filmen auf "Blue ray"-Discs.

Anbindung von Smartphone und Tablet

Die Fernseher können zudem via NFC drahtlos mit Smartphones und Tablet-PC von Sony verbunden werden und dann Fotos und Videos aber auch Spiele und Apps von den mobilen Geräten anzeigen. Mit der App SideView, die es für alle mobilen Geräte mit den Betriebssystemen Android und iOS gibt, können Programmübersichten eingesehen und Sendungen aufgezeichnet werden. Außerdem zeigt die App zur gerade laufenden Sendung passende Inhalte an.

Wichtige technische Daten

XBR-55X900AXBR-65X900A
Eingebaute TunerDVC-T, DVB-S, DVC-CDVC-T, DVB-S, DVC-C
Auflösung3840 × 2160 Pixel3840 × 2160 Pixel
Bildschirmgröße139,70 cm165,10 cm
Wichtige Anschlüsse

4 HDMI-Anschlüsse

3 USB-Anschlüsse

1 Fast-Ethernet-Anschluss
WLAN-Anbindung

4 HDMI-Anschlüsse

3 USB-Anschlüsse

1 Fast-Ethernet-Anschluss

WLAN-Anbindung

Lautsprecher2 x 12,5 und 2 x 20 Watt2 x 12,5 und 2 x 20 Watt
Internet-FunktionenSkype & Opera WebbrowserSkype & Opera Webbrowser
Stromverbrauch im Betrieb279 Watt349 Watt

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal