Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie > Fotokunst >

"The Underwater Project" von Mark Tipple

"The Underwater Project"  

"Tauch tief und bleib unten": Spiel mit den Naturgewalten

26.09.2013, 14:38 Uhr

Wenn die Welle einen packt, gibt es kaum ein Entkommen. Die Muskeln der Schwimmer spannen sich an, die Gesichter verzerren sich beim Versuch am Boden zu bleiben, bis die Welle vorüber ist. Dann tauchen sie auf. Und können wieder atmen.

"Surffotografie gibt es ja schon ewig, ich wollte etwas ganz anderes," erklärt Mark Tipple. "Es hat mich auch gelangweilt, leere Wellen zu fotografieren. Eines Tages hat mich eine riesige Welle erwischt. Als ich abgetaucht bin, habe ich plötzlich bemerkt, was die Kids um mich herum durchmachten. Und so habe ich die Kamera auf sie gerichtet." Entstanden sind ausdrucksvolle Fotografien von Menschen, die mit den Naturgewalten spielen. Ein nicht ungefährliches Spiel.

Geübte Ozeanschwimmer wissen, nur wer tief taucht, kann dem unbarmherzigen Druck der Wellen entkommen, die einen sonst mit sich reißen und erst wieder freigeben, wenn sie auslaufen. Deswegen fotografiert Tipple auch vorzugsweise Menschen, die er gut kennt und die nicht vor lauter Posen für die Kamera ein Risiko eingehen würden.
Das Salzwasser liegt dem  Australier im Blut. Ebenso wie seinem Vater, der als Surfer herumreiste und dem Bruder, der als Meeresbiologe arbeitet.

Die Fotografie ist für Tipple ein erfreuliches Mittel mit dem Zweck, dem Ozean nahe zu sein. Als Dokumentarfotograf reiste er bereits zu allen Meeren der Welt und drehte einen Film über seinen Bruder den "Haitaucher".

Mehr zum Fotografen finden Sie unter www.marktipple.com

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie > Fotokunst

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: