Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie >

Das Fotostudio im Rucksack

Das Fotostudio im Rucksack

28.10.2008, 14:22 Uhr | Bela Beier

Kameras werden immer kleiner – die Hersteller wollen logischerweise auch die Drucker kleiner machen. Die Idee ist, von der Aufnahme bis zum Verteilen der fertigen Fotos alles möglichst klein zu halten. So gehen auf der Feier, beim Picknick oder auf Reisen keine Bilder mehr verloren – was einmal auf dem Papier ist, bleibt auch.

Fotodrucker haben schon vor Jahren die Qualität der Wald-und-Wiesen-Fotoläden erreicht. Nur kurze Zeit später brachte Canon mit dem ersten Selphy-Modell den Drucker für unterwegs auf den Markt. Die Idee ist, nicht in DIN A4 zu drucken, sonder die normalen Bilderformate von 5 auf 7 bis zu 13 mal 18 Zentimeter. Eine der wichtigsten Ideen war, Tinte und Papier zusammen in einem Paket zu verkaufen und so das Auffüllen sehr benutzerfreundlich zu gestalten.

Foto-Show Die fünf kleinsten Fotodrucker

#

Canon SELPHY CP760 (Quelle: Hersteller)Canon SELPHY CP760 (Quelle: Hersteller)

Canon Selphy CP760

Canon hat mit der Selphy-Serie den Druckermarkt um eine Klasse erweitert. Der Selphy ist immer noch einer der besten seiner Klasse. Unter anderem wegen dem für seine KLasse relativ geringen gewicht von einem Guten Kilogramm - alle anderen sind mit Papierbestückt schwerer, außer dem PoGo von Polaroid. Wie auch alle anderen Drucker unterstützt die Canonserie den PictBridge-Standard, der eine kabellose Übertragung von Bildern zwischen Drucker und Kamera erlaubt.


Polaroid PoGo (Quelle: Hersteller)Polaroid PoGo (Quelle: Hersteller)

Polaroid PoGo

Ein alter Name, der sein Konzept erfolgreich ins Digitale übertragen hat: der Polaroid PoGo ist einer der Kompaktesten Drucker auf dem Markt. Durch das patentierte ZINK-Druckverfahren will Polaroid besonders langlebige Bilder ermöglichen. Druckgröße ist bei dem PoGo 5 auf 7,6 Zentimeter, die in unter einer Minute gedruckt werden. Mit einer Akkuladung schafft der PoGo 15 Stück und druckt auch direkt von Bluetooth oder PictBridge. Für einen Preis von ungefähr 130 Euro gehört einem der Minidrucker, und die Farb/Papier-Kartuschen kosten 20 Euro im Packet mit 70 Blättern.

Panasonic KX-PX20 (Quelle: Hersteller)Panasonic KX-PX20 (Quelle: Hersteller)

Panasonic KX-PX20

Auch Panasonic, die mit ihrer Lumix-Serie ein großes Segment des Kompaktkamera-Marktes belegen, hat einen kompakten Photodrucker im Sortiment. Der KX-PX20 hat einen SD-Karteneinschub, PictBridge und für Lumix-Kameras sogar eine Programmerkennung. Ausgegeben wird im Postkarten- oder 16:9-Format ohne Rand, die Kontrolle, Ausrichtung und Basisbearbeitung der Bilder ist auf dem 9,1 Zentimeter großen LCD möglich. Ähnlich wie das Sony-Modell kann man auch beim Panasonic KX-PX20 über mitgelieferte Kabel Diashows auf Fernsehern und Beamern vorführen.

HP Photosmart A826 (Quelle: Hersteller)HP Photosmart A826 (Quelle: Hersteller)

HP Photosmart A820

Das HP Photosmart A820 Home Foto-Center ist zwar relativ groß, aber bietet dafür neben einem großen Touchscreen alle nötigen Verbindungsmöglichkeiten, inklusive einem optionalen Bluetooth-Anschluss. Auch bei der Papierzufuhr hat sich HP eher Richtung Vielnutzer orientiert - das Papierfach schluckt Hundert Blätter und auch die Druckgeschwindigkeit ist gute 20 Sekunden schneller als bei allen anderen Modellen. Der HP A826 wirft alles 39 Sekunden eine druck aus, und zwar im größten Format des Feldes, nämlich 13 mal 18 Zentimeter.

Sony DPP FP95 (Quelle: Hersteller)Sony DPP FP95 (Quelle: Hersteller)

Sony DPP-FP95

Als sich abzeichnete, das Canon mit dem Selphy ein neues Segment definiert hatte, zogen viele andere Hersteller nach. Sony verpasste seinem Kompaktdrucker gleich Multimedia-Funktionen. Der DPP-FP95 ist zum Beispiel in der Lage, eine Diashow abzuspielen, und zwar über den integrierten HDMI-Anschluss. Dazu kommen rudimentäre Bildbearbeitungsfunktonen wie Rote-Augen-Entfernung, Gesichtserkennung oder verschieden Autokorrekturfunktionen und Filtereffekte. Bilder werden im Format 10 auf 15 Zentimeter ausgegebene. Dies entspricht dem üblichen Postkartenformat.

Fazit

Achten Sie beim Kauf auf die Folgekosten – alle Geräte verwenden Papier-Toner-Kassetten. Hier sind die Qualitätsunterschiede für den Hausgebrauch vernachlässigbar, aber die Kosten wollen genau beobachtet werden. Auch die Leistung der mitgelieferten Akkus ist, je nach Einsatzgebiet, ein Kaufargument. Um sicher zu gehen, nehmen sie einfach ihre Kamera mit zum Fachhändler. Dieser wird Ihnen gerne die Möglichkeit geben, ein Testbild auszudrucken und die Qualität und Steuerung des Druckers direkt zu prüfen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid Tarif aktivieren & 10 GB Daten geschenkt bekommen
schnell zugreifen bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe