Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie >

Aiptek PocketCinema Z20: Mini-Camcorder mit Beamer

HD-Videokamera und Beamer für die Hosentasche

09.03.2010, 12:11 Uhr | Andreas Lerg

Aiptek PocketCinema Z20: Mini-Camcorder mit Beamer. Aiptiek stellt mit dem PocketCinema Z20 eine Mischung aus Camcorder und Beamer vor. (Bild: Hersteller)

Aiptiek stellt mit dem PocketCinema Z20 eine Mischung aus Camcorder und Beamer vor. (Bild: Hersteller)

Kaum größer als Päckchen Kippen, aber deutlich gesünder und um ein vielfaches spaßiger sind die kleinen, kompakten HD-Videokameras. Aiptek legt bei diesem Spaß jetzt sogar noch drauf und baut in sein PocketCinema Z20 gleich noch einen Videobeamer ein. Kaum in HD-Qualität gefilmt, sind die Aufnahmen damit direkt im Großformat zu bestaunen. Wie unsere Foto-Show zeigt, ist das Gerät zum einen sehr kompakt, aber auch recht schick.

Wer eine der beliebten, kompakten HD-Kameras kauft, hat keine Ambitionen der nächste Roland Emmerich oder Steven Spielberg zu werden. Schnell und aus der Hüfte geschossen etwas Interessantes filmen, darum geht es. Mit Aipteks neuem Videowinzling PocketCinema Z20 kann das Werk auch sofort kinomäßig vorgeführt werden. Mitte April soll der Videokamera-Beamer-Zwerg für knapp 350 Euro in den Handel kommen. Nicht gerade wenig, denn damit liegt der Preis für dieses Videospielzeug schon verdammt nah an der Einsteigerklasse vollwertiger HD-Camcorder.

Das ganze Leben ist ein Film

Auspacken, anschalten, filmen! So einfach und schnell geht es mit dem Videozwerg zur Sache. Dabei ist er so kompakt, dass er wie ein Handy zum ständigen Begleiter werden kann. Was das digitale Auge sieht, wird auf Knopfdruck in HD-Auflösung mit 720p und 30 Bilder pro Sekunde auf den zwei Gigabyte großen internen Speicher gebannt. Wem das nicht reicht, der rüstet mit Micro-SD-Karten auf bis zu 32 GB Speicher auf und kann damit stundenlang filmen. Dank des HDMI-Anschlusses sind die unterwegs eingesammelten Filmschnipsel auch auf dem heimischen HD-Fernseher zu bestaunen.

Das Kino in der Hosentasche

Wer mit den Aufnahmen sofort vor Freunden und Bekannten glänzen will und auf HD-Wiedergabe verzichten kann, der wird den eingebauten Beamer lieben. Der Winzling zaubert dank drei farbiger LEDs das erjagte Filmmaterial sogleich auf die nächstbeste weiße Wand. Aiptek verspricht eine Projektionsfläche mit 160 Zentimetern Diagonale auf zwei Meter Distanz, was recht anständig ist. Allerdings gelingt das nicht in kinoreifer Bildqualität, denn hier fordert die miniaturisierte Technik ihren Tribut. Selbst ein Filmeabend ist theoretisch drin, denn der Akku ist spielfilmtauglich und hält eine zweistündigen Wiedergabe durch. Damit nicht genug, der Winzling hat Audio-Video-Anschlüsse und ermöglicht beispielsweise mit einer Spielekonsole als Bildquelle Zocken im großen Stil. Bedient wird der Projektor des PocketCinema Z20 bequem mit einer Infrarotfernbedienung.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
70 Jahre: jede Woche neue Geburtstagsdeals entdecken
jetzt auf otto.de
Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie

shopping-portal