Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie > Rundblick >

UNICEF-Foto des Jahres zeigt syrisches Kind

...

Wettbewerb: Unicef-Foto des Jahres 2013  

Das vergessene Leid der Kinder in Aleppo

04.03.2014, 16:10 Uhr

Sanft und verletzlich schaut das blutverschmierte Mädchen aus ihren großen Augen. Die elfjährige wurde in Aleppo beim Spielen von Granatsplittern getroffen. Ihr Gesicht steht stellvertretend für das Leid vieler Kinder und wurde zum UNICEF-Bild des Jahres 2013.

Mit der Auszeichnung prämiert die Kinderschutz-Organisation UNICEF jährlich Fotografien und Fotoreportagen, die Persönlichkeit und Lebensumstände von Kindern auf besondere Art und Weise dokumentieren. Oft zeigen die Bilder die Lebensverhältnisse von Kindern oder Jugendlichen, die sich durch Krieg, Hunger oder Naturkatastrophen in einer schwierigen Lage befinden. So bilden die Aufnahmen zwar meist große Notsituationen ab, fangen aber auch Glücksmomente und die Lebensfreude der Kinder ein.

Fotografen geben dem Leid eine Stimme

Fotografen, die in Krisenländern arbeiten, hassen den Krieg. Sie weigern sich, Unrecht und Gewalt als eine unabänderliche Tatsache zu betrachten, die nun einmal zur menschlichen Natur gehört. Nicht die Reporter sind zynisch, die den leidenden und sterbenden Menschen eine Stimme geben oder ihr Gesicht zeigen, sondern die, die sich an das Leid gewöhnt haben.

Sieger-Reportage aus Aleppo

Der schwedische Fotograf Niclas Hammarström und Vater von drei Kindern reiste seit Ausbruch des Bürgerkrieges vor drei Jahren mehrmals nach Syrien. Seine Reportage aus der umkämpften Stadt Aleppo hält den Alltag der Kinder zwischen allen Fronten fest. Seine Bilder zeigen Kummer und Verzweiflung, sowie die zerstörten Straßen von Aleppo. Während seiner Arbeit wurde er selbst Opfer einer Entführung und kam erst nach sechs Wochen frei.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie > Rundblick

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018