Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Samsung, HTC, LG und & Co. zeigen ihre Edel-Smartphones

Neue Edel-Smartphones setzen den Trend

29.06.2011, 13:12 Uhr | wanted.de

Samsung, HTC, LG und & Co. zeigen ihre Edel-Smartphones. Schick und schlank: Nokias Edel-Smartphone e7 (Foto: Nokia)

Schick und schlank: Nokias Edel-Smartphone e7 (Foto: Nokia)

Schicke ultraschlanke Designs, schnellere Prozessoren und immer schärfere Displays. Die jüngsten Edel-Smartphones wie das Samsung Galaxy S2 geben neue Trends vor. Was die Alleskönner so zu bieten haben und was sie von der Masse abhebt, sehen Sie in unserer Foto-Show.

Wer bereit ist 400 Euro und mehr in ein neues Smartphone zu investieren, bekommt dafür schon fast einen PC im Hosentaschen-Format. Gegenüber günstigeren Mobiltelefonen haben Smartphones der Superlative vieles zu bieten. Mit ausgefallenen Designs, edler Optik und leistungsstarken Technologien sollen Smartphone-Flaggschiffe neue Maßstäbe in punkto Komfort setzen. In unserer Foto-Show zeigen wir, was Edel-Smartphones von der gewöhnlichen Masse abhebt.

Smartphone-Technik vom Feinsten

Im Wettstreit um das neue Super-Handy verbauen Smartphone-Hersteller zahlreiche Technologien auf kleinstem Raum. Mehrkern-Prozessoren, hochauflösende Kameras für Fotos und Videos in HD, eine Zweitkamera für Videotelefonie sowie unterschiedliche Anschlüsse gehören beinahe schon zum Standard-Repertoire der Creme de la Creme. Dabei nehmen die neuen Smartphone-Modelle nicht zu, sondern werden eher noch flacher. So ist das Samsung Galaxy I9100 S2 gerade einmal 8,49 Millimeter dünn und hat gegenüber seinem dickeren Vorgänger reichlich mehr zu bieten – zum Beispiel 16 statt 8 Gigabyte internen Speicher, eine HDMI-Schnittstelle, einen DualCore-Prozessor mit 1-Gigahertz-Taktung sowie ein riesiges Display mit hoher Auflösung und starkem Kontrast .

Größere und schärfere Displays

Im Vergleich zu günstigen Smartphones bietet die Oberklasse Displays mit höheren Auflösungen und brillanteren Farben. AMOLED-, Super-AMOLED- und Super-LCD-Technologien sind in der oberen Preisklasse angesagt. Mit etwa zehn Zentimeter (vier Zoll) Bilddiagonale bieten die meisten Edel-Smartphones deutlich mehr Komfort beim Lesen von Internetseiten und anderen Inhalten. Nachteil: Die größeren Smartphones finden in der Hosentasche kaum noch Platz. Insbesondere das HTC HD2 mit einem 10,9 Zentimeter (4,3 Zoll) großen Touchscreen dürfte es hier schwer haben.

Das Besondere liegt im Detail

Das Design ist nebensächlich? Nicht bei Smartphones der Oberliga. Damit die Nobelphones auch gut in der Hand liegen, tüfteln die Hersteller auch kräftig an der Form. Die leicht konkave Form des Google Nexus S zum Beispiel soll der Hand besonders schmeicheln. Auch das HTC Incredible S wirkt mit seiner markant strukturierten Oberfläche besonders griffig. Leider wird dabei nicht bei allen Marken auch auf wertige Verarbeitung geachtet. So besteht die Außenhülle des edel anmutenden Sony Ericsson Xperia arc aus Kunststoff. Da schafft das deutlich schwerere Aluminium-Gehäuse des Nokia E7 mehr Vertrauen in die eigene Smartphone-Investition.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal