Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Falsche Notrufe nerven die Polizei – 1.600 in vier Monaten

...

Von iPhones und Apple Watches  

Falsche Notrufe nerven die Polizei

23.02.2018, 21:31 Uhr | t-online.de, hd

Falsche Notrufe nerven die Polizei – 1.600 in vier Monaten. Apple Watch auf iPhone: Unfreiwillige Notrufe (Quelle: imago/Jaap Arriens)

Apple Watch auf iPhone: Unfreiwillige Notrufe (Quelle: Jaap Arriens/imago)

Unfreiwillige Notrufe bei der US-Polizei nehmen massiv zu. Schuld daran sollen unter anderem Apples Smart Watch und iPhones sein. Warum sie auch Apple-Mitarbeitern immer wieder passieren, ist noch ein Rätsel.

Mit dem iPhone 8 und dem iPhone X von Apple können Nutzer schneller und einfacher den Notruf wählen. Auch mit der Apple Watch ist Hilfe nur einen Tastendruck entfernt. Doch das kann auch ein Nachteil sein.

Seit September 2017 häufen sich die Beschwerden über unbeabsichtigt ausgelöste Notrufe, In diesem Monat kam das iPhone X auf den Markt. Mit diesem "Butt Calls" werden Notrufzentralen blockiert und Leitungen für echte Notrufe versperrt.

Laut einem Bericht sollen sogar Apple-Mitarbeiter die unbeabsichtigten Notrufe auslösen. So werde die Polizei im kalifornischen Örtchen Elk Grove rund 20 Mal pro Tag von Apples Reparaturwerkstatt aus angerufen.

1600 falsche Notrufe in vier Monaten 

In nur vier Monaten haben sich so insgesamt 1600 falsche Notrufe gehäuft. Die lokale Polizei ist leicht genervt und fühlt sich veräppelt.

Noch ist unklar, welche Apple-Geräte für die vielen Notrufe verantwortlich sind. Laut einem Apple-Sprecher werde nach den telefonierauffälligen Geräten gesucht.

Notruf auch ohne Guthaben und Entsperrung

Notrufe funktionieren ohne das Entsperren des Handys und ohne Guthaben bei Prepaid-Kunden. Das ist auch sinnvoll. Aber dies führt auch dazu, dass sie leicht missbraucht und unfreiwillig ausgelöst werden können.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple Watch & Smartwatches

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018