Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

WhatApp: Neun simple Tricks, die nicht jeder kennt

Tipps für den Messenger  

Neun simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

06.12.2018, 17:48 Uhr | avr, t-online.de

WhatApp: Neun simple Tricks, die nicht jeder kennt. WhatsApp auf einem Smartphone: Der Messenger bietet viele Funktionen. (Quelle: Getty Images/hocus-focus)

WhatsApp auf einem Smartphone: Der Messenger bietet viele Funktionen. (Quelle: hocus-focus/Getty Images)

Chats zitieren, Standort teilen oder Benachrichtigungstöne ändern: WhatsApp bietet viele Funktionen, die nicht sofort ersichtlich sind. Wir zeigen neun Tipps, die Sie kennen sollten.

Millionen Menschen nutzen täglich WhatsApp. Der Messenger bietet viele Funktionen, um Nutzern die Kommunikation zu erleichtern. Wir zeigen Ihnen neun Tipps:

1. Chat fixieren

Wer einen Kontakt beziehungsweise einen Chatverlauf immer oben in seiner WhatsApp-Liste sehen möchte, kann ihn fixieren. Dafür drücken Sie mit Ihrem Finger auf den Kontakt, bis er markiert ist. Oben erscheint ein Menü. Wählen Sie hier das Stecknadel-Symbol. Jetzt erscheint der Chat immer an oberster Stelle.

2. Standort teilen

Wenn Sie mit einem Nutzer schnell den Standort teilen wollen, klicken Sie im Chat unten auf das Büroklammer-Symbol. Im aufpoppenden Menü wählen Sie "Standort". Um den Standort teilen zu können, müssen Sie die GPS-Funktion Ihres Smartphones aktivieren.

3. Nachricht schnell zitieren

Nutzer können eigene Chat-Nachrichten und von Kontakten zitieren. Drücken Sie dafür auf die gewünschte Nachricht, bis er markiert ist. Im Menü oben wählen Sie nun den Pfeil, der nach links zeigt. So zitieren Sie den die Nachricht im derzeitigen Chat-Verlauf. Schneller geht es, wenn Sie die gewünschte Chat-Nachricht nach rechts wischen.

Übrigens: Mit dem Pfeil nach rechts schicken Sie die Nachricht an einen anderen Kontakt oder eine Gruppe.

4. Benachrichtigungston und Licht für Kontakte bestimmen

Sie können jedem Kontakt einen individuellen Ton, eine Vibration und ein Lichtsignal geben. Klicken Sie dafür im Chat mit einem Kontakt auf seinen Namen. Jetzt öffnet sich sein Profil. Wählen Sie hier "Eigene Benachrichtigungen". Hier können Sie verschiedene Einstellungen vornehmen.

5. Chat-Nachrichten als Favoriten speichern

Wenn Sie eine Chat-Nachricht für später speichern möchten, können Sie sie mit einem Stern markieren. Drücken Sie dafür auf die gewünschte Nachricht, bis er markiert ist. Im Menü oben wählen Sie nun den Stern.

Um die gespeicherten Nachrichten aufzurufen, klicken Sie im Fenster mit den Kontakten auf die drei Punkte rechts oben. Unter dem Punkt "Mit Stern markierte" finden Sie die gespeicherten Nachrichten.

6. Hintergründe ändern

Die Hintergründe in den Chats lassen sich in den Einstellungen ändern. Klicken Sie im Fenster mit den Kontakten auf die drei Punkte rechts oben, dann auf "Einstellungen". Als nächstes wählen Sie "Chats". Hier findet sich die Option "Hintergründe". WhatsApp bietet verschiedene Quellen zur Auswahl, beispielsweise die Galerie.

7. Kontakte aktualisieren

Wenn Sie einen neuen Nutzer im Adressbuch haben, müssen Sie ihn aus der Kontaktliste wählen, um einen Chat zu starten. Manchmal kann es aber sein, dass der Kontakt da nicht auftaucht. In dem Fall kann es helfen, die Liste zu aktualisieren. Klicken Sie dafür im Fenster mit den Chats auf das grüne Symbol unten rechts. Jetzt erscheint eine Liste mit allen Kontakten. Klicken Sie nun oben rechts auf die drei Punkte und als nächstes auf "Aktualisieren". Jetzt sollte der gewünschte Kontakt in der Liste auftauchen.

8. Gruppennachrichten ausschalten.

Wen ständige Gruppenbenachrichtigungen nerven, kann entweder die Gruppe verlassen, oder den Gruppen-Chat stummschalten. Klicken Sie dafür auf den Chat, den Sie stummschalten wollen. Als nächstes wählen Sie die drei Punkte rechts oben und dann "Benachr. stummschalten."

Jetzt können Sie einstellen, ob die Nachrichten für acht Stunden, eine Woche oder ein Jahr stumm bleiben sollen. Das Gleiche funktioniert auch in Chats mit einzelnen Kontakten.


9. Gemeinsame Gruppen finden

Um zu prüfen, welche Gruppen Sie sich mit einem Kontakt teilen, klicken Sie im Chat mit einem Kontakt auf seinen Namen. Jetzt öffnet sich sein Profil. Scrollen Sie runter, bis Sie den Reiter "Gemeinsame Gruppen" sehen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Samsung Galaxy S9 nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > WhatsApp

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018