Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphoneApple

AirPower: Ladematte von Apple soll doch noch kommen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextFord senkt Preise für Kult-Auto extremSymbolbild für einen TextJanuar-Wetter besorgt MeteorologenSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen TextTriebwerk-Ausfall: Lufthansa-Flug in NotSymbolbild für einen TextGaleria-Mitarbeiter: bittere NeuigkeitenSymbolbild für einen TextEx-BVB-Star zurück in der BundesligaSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen TextDschungel: Fans sorgen sich um CosimoSymbolbild für einen TextKatzenberger sauer auf "Arschkriecher"Symbolbild für einen TextDelfine verbünden sich mit FischernSymbolbild für einen Watson TeaserIntimes Sex-Geständnis von IBES-StarSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Apples Ladematte soll doch noch kommen

Von t-online, avr

14.01.2019Lesedauer: 1 Min.
Dieses Bild der AirPower zeigte Apple 2018 noch auf seiner Webseite: Die Produktion der Ladematte soll angeblich im Januar starten.
Dieses Bild der AirPower zeigte Apple 2018 noch auf seiner Webseite: Die Produktion der Ladematte soll angeblich im Januar starten. (Quelle: Screenshot)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Apples Ladematte AirPower galt bereits als eingestellt. Jetzt meldet eine chinesische Webseite, dass Gerät doch noch kommt – und nennt ein Produktionsdatum.

2017 kündigte Apple die Ladematte AirPower an. Mit der sollten kabellos Akkus von iPhone, Apple Watch und AirPods gleichzeitig geladen werden können. Doch schnell wurde es ruhig um das Produkt. Apple entfernte fast alle Hinweise auf die Ladematte von seiner Webseite. Ob das Gerät noch kommt, war nicht bekannt.


Apple iPhone XS und iPhone XS Max im Test

Goldfarbener Rahmen, kleiner Displayrand, großer Preis.
Das iPhone XS Max (unten) hat ein 6,5 Zoll großes Display, beim iPhone XS (oben) sind es 5,8 Zoll.
+6

Nun soll die AirPower doch noch produziert werden. Das berichtet die chinesische Webseite "ChargerLAB" mit Berufung auf eine "vertrauenswürdige Quellen". Laut "ChargerLAB" soll der Produzent "Luxshare Precision" das Gerät herstellen. Luxshare Precision produziert unter anderem auch die AirPods oder die USB-C-zu-Lightning-Kabel von Apple.

Produktion ab 21. Januar

Laut "ChargerLAB" soll auch die Firma "Pegatron" die Massenproduktion der AirPower starten. Hier nennt die Seite als konkretes Datum den 21. Januar.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Apple hat sich zu den Gerüchten bisher nicht geäußert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Giga.de: "Apples Ladematte AirPower hebt ab: Datum des Produktionsstarts bekannt"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AppleiPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website