Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Backup: So sichern Sie Ihre Daten auf dem Computer

Backup: So sichern Sie Ihre Daten auf dem Computer

09.05.2011, 15:04 Uhr | am (CF)

Mit einem Backup können Sie Ihre Computer-Daten sichern und für den Fall eines Festplatten-Ausfalls effektiv konservieren. Obwohl die Gefahr eines solchen Extremfalls eher gering ist, kann der Schaden am Ende verehrend sein: Wichtige Unterlagen aus dem Büro sind ohne Backup genauso verloren wie kostbare Familienfotos, Videos und sonstige Erinnerungen.

Dank immer einfacherer Backup-Lösungen können mittlerweile auch blutige Computer-Laien ihre Daten sichern. Wer lediglich einige wenige, bestimmte Daten konservieren möchte, benötigt ein solches Werkzeug nicht: Es reicht das Brennen der wichtigsten Ordner auf eine CD oder DVD. Entsprechende Brenngeräte sind heute in allen Notebooks und Desktop-PCs verbaut. Alternativ dazu können Sie auch einen USB-Stick oder eine externe Festplatte verwenden. (Externe Festplatte: Worauf Sie beim Kauf achten sollten)

Professionelle Backup-Lösungen beinhalten Betriebssystem

Wer regelmäßig eine größere Menge an Daten sichern muss, kommt um die Anschaffung eines Backup-Programms nicht herum. Ein solches Werkzeug beinhaltet in der Regel ein eigenes, kleines Betriebssystem. Im seltenen Fall eines Totalschadens können Sie Ihren Computer von der Backup-CD booten und auch ohne funktionierendes Betriebssystem auf die wichtigsten Daten zugreifen. Nach der Widerherstellung des Systems können Sie das Backup-Programm erneut installieren, die Backup-CD einlegen sowie sämtliche gesicherten Dateien an ihren ursprünglichen Speicherort befördern. (Datenrettung: Letzter Ausweg, wenn die Festplatte streikt)

Festplatten-Partitionen erleichtern Datensicherung

Auch mit dem Anlegen von Festplatten-Partitionen können Sie Daten effizient sichern. Dabei wird der Speicherplatz in mehrere „Häppchen“ aufgeteilt, die als unabhängige Laufwerke fungieren. So können Sie beispielsweise eine Partition für Bilder und eine andere für Geschäftsunterlagen erstellen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Dateien nicht auf der gleichen Partition wie das Betriebssystem gespeichert werden. Unabhängig davon sollten Backups in regelmäßigen Abständen, so beispielsweise einmal pro Woche oder mindestens einmal pro Monat, durchgeführt werden. (Hier lesen Sie, wie Sie Ihre Daten verschlüsseln können.)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal