Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Dokumente archivieren - Welche Speicherart ist geeignet?

Dokumente archivieren: Welche Speicherart ist geeignet?

06.02.2012, 13:05 Uhr | km (CF)

Wenn Sie Ihre wertvollen Dokumente archivieren müssen, stehen Ihnen hierzu verschiedene Speichermedien zur Verfügung. Alle davon weisen sowohl Vor- als auch Nachteile auf. Das ideale Medium für alle Zwecke gibt es leider nicht.

In diesen Speichern können Sie Dokumente archivieren

Möchten Sie Ihre Dokumente archivieren, haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Speichern. Dazu gehören externe Festplatten, USB-Sticks, Diskrohlinge oder Blu-rays, Netzwerkspeicher oder Onlinespeicher. Viele Menschen wissen allerdings nicht, dass die Lebensdauer dieser Medien zum Teil sehr beschränkt ist. So sollte eine externe Festplatte spätestens nach sieben Jahren ausgetauscht werden. Dennoch sind diese vor allem für Privatanwender eine günstige und komfortable Möglichkeit, um wichtige Dokumente zu archivieren. USB-Sticks gehen leicht verloren und haben zudem eine geringe Speicherkapazität. Daher sind sie denkbar ungeeignet, wenn Sie Dokumente archivieren möchten. Bei Diskrohlingen kommt es stark auf die Qualität an: Billig-CDs sind oft nach fünf Jahren schon nicht mehr lesbar. Außerdem können größere Datenmengen nicht auf einmal gespeichert werden, und es fallen unter Umständen sehr viele Disks an, die wiederum archiviert werden müssen. Die Kapazität von Blu-rays ist etwas größer.

Netzwerk- und Onlinespeicher

Netzwerkspeicher sind mit die beste Möglichkeit zum Dokumente-Archivieren, da die Daten nicht auf Ihrem PC, sondern einem externen Gerät abgespeichert werden, in das Sie mehrere Festplatten einsetzen können. Dabei sollten Ihre Dokumente möglichst auf mehreren Festplatten gespiegelt sein, falls eine einmal kaputt geht. Außerdem sollten Sie den Netzwerkspeicher gegen Diebstahl sichern. Auch Onlinespeicher sind eine Möglichkeit. Allerdings begeben Sie sich damit praktisch in die Hände des Anbieters und müssen eventuelle Preiserhöhungen mehr oder minder hinnehmen. Außerdem gibt es keine Garantie, ob der Anbieter nicht irgendwann Konkurs anmeldet oder die Dienstleistung nicht mehr in der derzeitigen Form anbietet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal